Drei auf einen Streich – 2 x Platz „1“ und erfolgreicher erste Einsatz unserer neuen Wettkampf-Zeitmessanlage

Am gestrigen Freitag war es soweit, um 15:30 Uhr wurde unsere neue Zeitmessanlage von unserem Vertragspartner, der „ProTime Sportservice GmbH“ geliefert. Und dann ging alles ganz schnell, nach dem ausladen stand für unser neues Zeitmess-Team – Michael Klein, Stefan Beckmann, Timo Möller – direkt eine mehrstündige Schulung auf dem Programm.

Heute ging es dann für unser neues Zeitmess-Team auch gleich zur Sache. Um 08:00 Uhr war der Start für den Aufbau der Zeitmessanlage bestehend aus einer Zielkamera (2.000 Bilder pro Sekunde), einer Einlaufkamera, einem Ultraschall-Windmesser, einer LED-Großanzeige, einer Lichtschranke, einem Rechner und einigem weiteren Zubehör.  Der Aufbau gestaltete sich problemlos, und um 10:30 Uhr konnte dann auch der erste Startschuss pünktlich fallen.

Regionalentscheid der KiLa U12

Im ersten Wettkampf des heutigen Tages, dem „Regionalentscheid der KiLa U12“ (KiLa = Kinderleichtathletik) wurden u.a. die Vertreter der Region Mitte (Kreise Fulda, Vogelsberg, Gießen, Marburg, Wetzlar, Dillenburg) für den „Hessenentscheid der KiLa U12“ am 17.09.22 ebenfalls bei uns in Hünfeld auf der Rhönkampfbahn ermittelt. Der Wettkampf setzte sich aus „5“ Einzeldisziplinen (50m-Sprint, Drehwurf mit Tennisringen, Schlagwurf mit Nerf Vortex Mega-Heuler, Additionsweitsprung und einem Stadion-Cross) zusammen. Die erste Mannschaft des Hünfelder SV gewann alle „5“ Einzzeldisziplinen souverän und startet damit beim Hessenentscheid. Und auch für die zweite Mannschaft des Hünfelder SV sieht es nicht schlecht aus, die ersten drei Mannschaften des Regionalentscheids Mitte starken beim Hessenentscheid, und den dritten Platz teilen sich unsere zweite Mannschaft punktgleich mit der Mannschaft des LAZ Gießen.

Der Abschluss des ersten Wettkampfes war dann auch für unser Zeitmess-Team der Augenblick ab dem sie ohne das wachende Auge unseres Vertragspartners die Zeitmessung durchführen mussten. Und es war auch der Zeitpunkt an dem uns von der Sparkasse Fulda ein Scheck in Höhe von 2.500 € zur anteiligen Finanzierung der Zeitmessanlage überreicht wurde. Die Zeitmessanlage hat einen stolzen Preis; rd. 32.500 € mussten finanziert werden. Über Fördermittel, zahlreichen Spenden, der Teilnahme an Wettbewerben und Crowdfunding ist die Zeitmessanlage vollständig finanziert. Zur Zeitmessanlage gibt es aber auch noch einen eigenen Artikel!

Landesoffener DJMM-Wettkampf U14

Der zweite Wettkampf des Tages war dann ab 14:00 Uhr ein „Landesoffener DJMM-Wettkampf U14“ (DJMM = Deutsche Jugend-Mannschaftsmeisterschaft). Zum Hessenfinale werden bei den Jungs und Mädchen die jeweils 10 punktstärksten Teams eingeladen. Um dieses Ziel zu erreichen haben wir seit vielen Jahren zusammen mit Flieden und Neuhof eine Startgemeinschaft. Und so starten unsere Athleten auch unter dem Namen der Startgemeinschaft. Der ursprüngliche Leistungsgedanke, aus den drei Vereinen die besten Athletinnen in die erste Mannschaft zu bringen, um so auf Hessenebene eine bessere Chance zu haben, wird vom TV Neuhof derzeit aber nicht mehr verfolgt. So startete dann unter dem Dach der Startgemeinschaft eine aus Athletinnen des Hünfelder SV und des TV Flieden bestehende Mannschaft und eine nur aus Athletinnen des TV Neuhof bestehende Mannschaft. Im Ergebnis belegte das Team „Hünfeld-Flieden“ der Startgemeinschaft mit 6.430 Punkten den ersten Platz vor dem Team „Neuhof“ mir 6.373 Punkten. In Summe schon eine ärgerliche Situation, den mit den Neuhofer Athletinnen in der ersten Mannschaft hätte die Startgemeinschaft rd. 170 Punkte mehr verbucht!

Scroll to Top