Lahn-Dill-Cross Meisterschaften mit KMS des HLV Kreis Gießen – Einstieg nach Maß für unsere Leichtathleten in die Freiluftsaison

Leichtathletik-Wettkämpfe in unserer Gegend gibt es aktuell leider keine. Als einer der drei im Landkreis Fulda im Bereich der Leichtathletik leistungssporttreibenden Vereine gehen wir im Sinne unserer Athleten dahin wo es Wettkämpfe gibt. Sportler brauchen schließlich Wettkämpfe, dafür trainieren sie.

Heute sind 12 unserer Athleten außerhalb der Wertung bei den „Lahn-Dill-Cross Meisterschaften mit KMS des HLV Kreis Gießen“ in Linden an den Start gegangen. Außerhalb der Wertung bedeutet, Titel gab es keine zu gewinnen. Aber im Gesamtergebnis sind alle und damit auch unsere Athleten erfasst. Und das Ergebnis kann sich wahrhaftig sehen lassen. Nachfolgend die TOP-5 Platzierungen:

  • 1. Platz, Frida Derigs, WK10,
  • 3. Platz, Lotta Roth, WK10
  • 1. Platz, Joelina Cean, W11
  • 1. Platz, Leo Wingenfeld, M10
  • 3. Platz, Alexander Heerlein, M10, das erste Mal mit dabei
  • 2. Platz, Amelie Witzel, W12, einen Wimpernschlag hinter dem ersten Platz
  • 5. Platz, Anna Möller, W12
  • 4. Platz, Lilli Roth, W13
  • 2. Platz, Lara Marlen Fleck, W14
  • 2. Platz, Tarja Dänner, W15

Daneben gab es noch einen sechsten und elften Platz (Nico Baumbach, Laura-Olivia Hesse).

Unter dem Strich gesehen haben sich alle auf den Wettkampf gefreut und waren alle ganz schön nervös. Im Ziel dann auch ein einheitliches Bild, alle etwas kaputt; ist halt schon etwas anstrengend 1.740m bzw. 2.200m über Stock und Stein durchs Gelände zu rennen. Nach ein paar wenigen Minuten standen dann aber alle wieder an der Strecke um andere Athleten in ihren Läufen anzufeuern; und das mit durchweg zufriedenen / glücklichen Gesichtern. Und das wiederum freut dann auch die Trainer und Betreuer, ist es doch eine Bestätigung für das was sie tun.

Scroll to Top