Kreis-Mehrkampf-Meisterschaften – Es läuft, 1 x GOLD und 1 x SILBER in der Mannschaft , …

Das dritte Wochenende mit einem Leichtathletik-Meeting im Kreis Fulda in Folge. Wir vom Hünfelder SV waren mit 23 Athleten am Start; hatten nach dem ausrichtenden TV Flieden, der 30 Athleten in den Wettkampf geschickt hat, das zweitgrößte Kontingent am Start. 

In den Wettkampf selber sind wir nicht mit unseren stärksten Besetzungen gegangen; da war Schonung für das kommende Wochenende in Leipzig angesagt, da musste wegen CORONA-Impfungen pausiert werden und Klausuren stehen aktuell ja auch einige an! Das was wir dann aber zu sehen bekommen haben war spannend und die Ergebnisse waren denkbar knapp. Unsere Mädels haben sich in den Mannschaftswertungen super verkauft!

  • 3-Kampf-Mannschaft (W10, W11; 3-Kampf (50m, Weitsprung, Ballwurf)) erreichte mit 5.255 Punkten in der Besetzung Lia Laudt, Thea Marquart, Emilia Rohm, Joelina Cean und Diana Kühltau den 2.Platz. Nur „50 Punkte“ hinter dem TV Jahn Neuhof. 
  • 4-Kampf-Mannschaft (W12, W13; 75m, Weitsprung, Ballwurf, Hochsprung) holte mit 8.064 Punkten in der Besetzung Annika Rohm, Adele Maibaum, Alicia Kraus, Alison Krause und Greta Ritz den 1.Platz. Auch hier war die Entscheidung denkbar knapp, „87 Punkte“  trennen uns hier nur vom zweitplatzierten TV Jahn Neuhof. 

Beide Ergebnisse sind in der „Ewigen Bestenliste des Hünfelder SV“ neue Bestwerte. Bemerkenswert ist, dass Greta Ritz nur drei der vier Disziplinen bestritten hat und dennoch in der Mannschaftswertung Berücksichtigung gefunden hat; es werden in einer Altersklasse die 5 Besten in der Mannschaft gewertet. Greta’s 3 Einzel-Leistungen waren allesamt persönliche Bestleistungen, Tagesbestleistungen im Wettkampf und über 75m und im Ballwurf neue Bestwerte in der „Ewigen Bestenliste des Hünfelder SV“. Annika Rohm setzten in der Vierkampfeinzelwertung ebenso wie Lia Laudt neue Bestwerte in der Ewigen Bestenliste; Adele Maibaum gelang das im Ballwurf.

Auch in der Mehrkampfeinzelwertung gibt es Erfolge zu vermelden:

  • Johannes Volkemer (MJ U18), Platz „2“, im 5-Kampf (100m, Weitsprung, Kugelstoßen, Hochsprung, 400m) mit 2.487 Punkten und nur 25 Punkte Rückstand auf Platz „1“. Hier zwei Einträge in der Ewigen Bestenliste und erstmals die 400m unter 60s gelaufen.
  • Finja Waider (WJ U18), Platz „1“ im 4-Kampf (100m Hürden, Hochsprung, Kugelstoßen, 100m) und Platz „1“ im 7-Kampf (4-Kampf PLUS Weitsprung, Speerwurf, 800m). 
  • Antonia Franke (WJ U18), Platz „3“ im 7-Kampf.
  • Annika Rohm (W13), Platz „2“, im 4-Kampf mit 1.789 Punkten und nur 23 Punkte Rückstand auf Platz „1“.
  • Alicia Kraus (W13), Platz „3“, im 4-Kampf
  • Adele Maibaum (W12), Platz „2“, im 4-Kampf
  • Jan Hasenauer (M10), Platz „2“, im 3-Kampf
  • Lia Laudt (W10), Platz „1“,  im 3-Kampf

Und neben den 14 genannten Athleten darf man die 9 weitern Athleten nicht vergessen, die sich auch gut verkauft haben. Es ist die geschlossene Mannschaftsleitung die uns aktuell so stark macht. Und wenn, wie geschehen, man kein Ergebnis im Weitsprung hat, weil 3 mal übergetreten, dann sind andere da die das mit ihrer Leistung dann ausgleichen können. Und das ist gut so! 

Scroll to Top