Selten war der Bad Hersfelder Kurpark von so vielen jungen Familien bevölkert, wie an heutigen Sonntag zum 1,3km-Lauf im Rahmen des 21. Bad Hersfelder Lollslaufs. 148 Teilnehmer hatten für den Lauf gemeldet, an den Start gingen bei strahlendem Sonnenschein immerhin 139 Aktive. Besonders stark vertreten war dabei die Leichtathletik-Abteilung des Hünfelder SV mit 16 (es waren nicht 13 wie vom Veranstalter geschrieben) jungen Sportlerinnen und Sportlern.

Die Highlights aus Hünfelder Sicht:

  • In hervorragenden 4:37 gewann Liona Kramer (WJU14) ihre Altersklasse und wurde in der Gesamtwertung Zweite nur 5 Sekunden nach der drei Jahre älteren Gesamtsiegerin. Und das nach einem am Vortag in Aschaffenburg mit persönlicher Bestzeit gelaufenen 3x800m-Staffelrennen.
  • Adele Maibaum, wird in ihrer Altersklasse (WKU12) Erste und Gesamtvierte. Ebenfalls ein Staffelrennen vom Vortag in den Beinen.
  • Der 8-jährige Leo Wingenfeld gewinnt seine Altersklasse (MKU10) und wird Gesamtsechster.
  • Amelie Witzel wird in ihrer Altersklasse (WKU12) Zweite und Gesamtsiebte. Ebenfalls ein Staffelrennen vom Vortag in den Beinen.
  • Joelina Cean (WKU10) wird in ihrer Altersklasse Dritte und Gesamtzehnte. Ist bei uns ganz neu und war ihr erstes Rennen! Ja, bei uns kann es ganz schnell gehen; nach dem ersten Training gleich zum ersten Wettkampf!
  • Hannah Sattler, Lilli Roth und Luciene Agirman (alle WKU12) landeten in ihrer Altersklasse auf den Plätzen 4, 5 und 6; Gesamtelfte, -zwölfte bzw. dreizehnte
  • Lia Laudt (WKU10) wird Vierte in Ihrer Altersklasse und Gesamtsechzehnte
  • Elias Hörr (MK12) landet in seiner Altersklasse auf Platz „4“ und wird Gesamtdreizehnter.
  • Lotta Roth (WK10) erreicht in ihrer Altersklasse Platz „5“ und wird Gesamtsiebzehnte!

Wenn man bedenkt, dass bei insgesamt 139 Startern – darin 16 von uns – die höchste Platzierung der Rang „68“ ist, dann kann man erkennen welche Qualität unsere Läufer haben. Und Rang „68“ war jemand neu und hat sich noch nicht so recht getraut! Und unser Rang „50“ meinte: „Ah, so ein M… ich hätte viel schneller laufen können, aber ich dachte es wäre noch weiter! Ich will nochmal laufen!“. 

Wir haben da schon eine motivierte, leistungsstarke und lustige Truppe. Die haben einfach einen riesen Spaß miteinander! Da kann man als Leichtathletik interessiertes Kind nur kommen und mitmachen! Man muss diesen Haufen einfach erlebt haben um es richtig zu verstehen!