Mit 0 : 3 gegen die SG Rodheim II mussten sich die Hünfelder Landesliga Männer am Samstag auswärts geschlagen geben. War der erste Satz noch denkbar knapp, war Durchgang zwei und drei schon recht deutlich (24:26 11:25 20:25).

Die Oberliga Frauen hatten mit dem FSV Bergshausen keinen leichter Gegner. Erwartungsgemäß spielten die Bergshausenerinnen auch stark auf. Die Hünfelderinnen hielten aber ebenfalls stark dagegen und konnten erneut einen Satz gewinnen. Doch wie schon am vergangenen Wochende gelang es den Volleyballerinen nicht, sich mit dem Einzug in den Tiebreak zu belohnen (21:25, 25:25, 25:22, 25:27).