Hessenliga: Vierter Neuzugang

Christoph Sternstein (rechts) wechselt zum Hünfelder SV. Foto: Max Lesser

Christoph Sternstein wird in der neuen Saison für den Hünfelder SV stürmen und vom Verbandsligisten SG Barockstadt II in die Haunestadt wechseln.

AdTech Ad

„Es ist nicht das erste Mal, dass wir die Fühler nach Christoph ausgestreckt hatten, entsprechend froh sind wir, dass es diesmal mit einer Verpflichtung geklappt hat“, sagt HSV-Abteilungsleiter Mario Rohde, der über die Vorzüge des 24-Jährigen berichtet: „In den Gesprächen hat Christoph einen sehr aufgeräumten und bodenständigen Eindruck hinterlassen und uns unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass er sich nun in der Hessenliga beweisen möchte. Diese Möglichkeit wollen wir ihm bieten. Sterni ist jetzt im perfekten Alter, um seine Qualitäten auszubauen und gemeinsam mit unserer Mannschaft zu wachsen. Mit seiner Geschwindigkeit kann er auf beiden Außenbahnen seine Stärken ausspielen, aber auch als zentraler Stürmer zum Einsatz kommen.“ Rohde und der Hünfelder SV zeigen sich davon überzeugt, dass Sternstein sportlich und menschlich hervorragend zum Club passen werde.