Der Wettergott hat es gut gemeint und der Ergänzungslauf konnte bei ordentlichen äußeren Bedingungen pünktlich gestartet werden. Insgesamt 66 Läufer und Läuferinnen waren heute an den Start gegangen, zum einen um in der Endwertung dabei zu sein bzw. noch eine Trainingseinheit unter Wettkampfbedingungen durchzuziehen. In allen Klassen wurden wieder hervorragende Zeiten erlaufen.

Die heutigen Ergebnisse im Einzelnen:

  • 1 km:
    • Tarja Dänner (3:51,7 Minuten); heute beste Zeit über dieser Strecke. Für Tarja war das heute ein weiterer Trainingslauf unter Wettkampfbedingungen auf dem Weg hin zu den Langstreckenmeisterschaften der Region Mitte und …! Zeitlich hat es dieses Jahr bei Tarja nicht für drei Läufe gereicht, so das wir uns nur für einen Einsatz entschieden haben. Sieht man sich die Zeiten der ersten beiden Läufe im Vergleich an, dann ist auch klar, der Gesamtsieg wäre nur über Tarja gegangen!
    • Maja Holstein (3:56,0 Minuten); heute zweitbeste Zeit über dieser Strecke; und stark verbessert gegenüber dem Lauf vor einer Woche in Breitenbach. Auch hier zeigt der Vergleich mit den Ergebnissen der ersten beiden Läufe, das der Gesamtwsieg in der Altersklassen nur über Maja gegangen wäre!
    • Mia Nickl (4:32,3 Minuten); Mia mussten heute dem hohen Anfangstempo Tribut zollen. Aber genau dafür sind diese Vorbereitungswettkämpfe; Grenzen sollen ausgelotet, sollen erfahren werden. Kommendes Wochenende kann dann Mia in ihrer Paradedisziplin zuschlagen; da gehört sie in Hessen zu den Besten!
  • 5 km:
    • Maja Severloh (20:44,4 Minuten); die 15-jährige hat es nach einer schweren Tempoeinheit im gestrigen Training heute etwas ruhiger angehen lassen, trotzdem auch heute mit Abstand beste Zeit aller weiblichen Starter . Mit dem Ergebnis von heute ist Maja der Gesamtsieg aller weiblichen Starter über die 5 Kilometer-Distanz bei der diesjährigen Laufserie nicht mehr zu nehmen!
    • Lena Müller (22:25,4  Minuten); auch für Lena war es der einzige Start in diesem Jahr bei der Laufserie, heute drittbeste Zeit aller weiblichen Starter. Auch Lena hat heute sehr deutlich gezeigt, dass, wenn sie bei drei Läufen hätte starten können, der Gesamtsieg in ihrer Altersklasse nur über sie gegangen wäre!
  • 10 km:
    • Max Schmitt (35:24,5 Minuten); wieder Erster, verbesserte seine 10-Kilometer-Zeit erneut. Und das, nachdem er gestern bei den „Deutschen Cross-Meisterschaften“ in Ingolstadt mit der U23-Mannschaft des Hünfelder SV auf Platz „7“ gelaufen ist. Eine wahrlich starke Leistung! Mit dem Ergebnis von heute ist Max der Gesamtsieg aller Starter über die 10 Kilometer-Distanz bei der diesjährigen Laufserie nicht mehr zu nehmen!

Für uns Hünfelder war es heute der letzte Lauf in der diesjährigen Winterlaufserie; am 24.03. – dem letzten Lauf der Winterlaufserie – finden ja in Hünfeld die „Langstreckenmeisterschaften der Region Mitte“ statt. Und das ist für alle unsere Läufer ein Pflichttermin; wann kann man schon einmal daheim zeigen was man kann. Naja, in diesem Jahr geht das recht schnell für unsere Besten nochmal; schließlich finden 2 Wochen nach den Regionalmeisterschaften – am 07.04.. – auch die „Hessischen Meisterschaften der Langstrecken“ in Hünfeld statt.

Die Pokale für die Gesamtsiege holen wir uns dann nach dem 24.03. in Heringen ab!