Verbandsliga: HSV in Vorbereitung gestartet

Weil der Hünfelder SV das erste Restrundenspiel eine Woche nach hinten verlegt hat, startete am heutigen Samstag auch die Vorbereitung mit sieben Tagen Verzögerung, dennoch bleiben sechs lange Wochen, um den Verbandsligazweiten auf die großen Ziele vorzubereiten.

Jeder ist selbst dafür verantwortlich, ob er im ersten Ligaspiel gegen Hessen Kassel in der Startelf steht“, verdeutlicht HSV-Trainer Dominik Weber die Bedeutung der kommenden Vorbereitung und macht dabei auch den etablierten Spielern Druck. Schließlich gelte es in der Vorbereitung den Grundstein für eine höchsterfolgreiche Saison zu legen, in der bis zum Ende ein Wörtchen um den Aufstieg mitgesprochen werden solle.

Dass es letztlich sechs Wochen Vorbereitung werden, findet Weber den Zielsetzungen angepasst: „Klar, für eine Wintervorbereitung ist das von der Zeit her mehr als genug, aber letztlich haben wir eben ein klares Ziel und dafür müssen wir in der gesamten Zeit Vollgas geben.“ Webers Augenmerk richtet sich dabei auch auf die zahlreichen Testspiele: „Jeder soll da seine Einsatzzeiten bekommen, außerdem mussten wir in der Vorrunde aus diversen Gründen immer wieder unsere Elf umbauen. Wir werden die Zeit nutzen um viele Formationen zu testen.“

Personell stehen Weber gleich zu Beginn fast alle Spieler zur Verfügung. Mit zwei Ausnahmen: Der verletzungsgeplagte Niclas Rehm fehlt mindestens bis Saisonende, dazu musste Hadir Fattah beim Auftakt noch passen. Der Neuzugang von Darmstadts A-Junioren wurde an der Leiste operiert und kann erst später ins Training einsteigen: „Ihm geben wir alle Zeit. Gerade bei einem Spieler in seinem Alter müssen wir aufpassen, dass wir ihn nicht verheizen“, sagt Weber.

Die Testspiele in der Übersicht:

Samstag, 28. Januar (11 Uhr): HSV – SG Schlüchtern/Elm (Gruppenliga)
Mittwoch, 1. Februar (18.30 Uhr :HSV – Borussia Fulda (Hessenliga)
Sonntag, 5. Februar (14.30 Uhr): Spvgg Neu-Isenburg (Verbandsliga) -HSV
Mittwoch, 8. Februar (19 Uhr): HSV – SG Johannesberg (Gruppenliga)
Samstag, 11. Februar (14.30 Uhr): HSV – FSV Thalau (Gruppenliga)
Samstag, 18. Februar (14.30 Uhr): SG Bruchköbel (Verbandsliga) -HSV
Samstag, 25. Februar (14 Uhr): SG Michelsrombach/Rudolphshan (Kreisoberliga) -HSV

Autor: Johannes Götze

Trainingsauftakt-W-2017-3