Hünfeld (ms) – Gute Nachrichten für den Hünfelder SV: Coach Dominik Weber hat seinen Vertrag bei den Hünfeldern um weitere zwei Jahre verlängert und geht im Sommer in sein fünftes Jahr als Trainer der Verbandsliga-Fußballer.

 „Wir waren uns schnell einig. Die Entscheidung, noch zwei Jahre dranzuhängen, ist mir sehr leicht gefallen“, meint HSV-Coach Weber, der mit dem Verein den eingeschlagenen Weg fortsetzen und die Rückkehr in die Hessenliga schaffen will: „Wir haben schon vor, wieder an die Tür zur Hessenliga zu klopfen. Wenn es dieses Jahr nicht klappt, versuchen wir es in der nächsten Saison wieder.“ In Zukunft möchten die Hünfelder verstärkt auf junge Spieler bauen. Mit Nicolas Häuser und Sebastian Körner kommen zwei Nachwuchsspieler aus der A-Junioren-Hessenligamannschaft zum Hünfelder SV zurück, zudem haben beim HSV mit Jan-Luca Göbel oder Aaron Gadermann vielversprechende Talente aus der eigenen A-Jugend bereits die Wintervorbereitung mitgemacht und konnten in Testspielen überzeugen. „Die Spieler haben alle großes Potenzial und Talent. Es macht sehr viel Spaß, mit den Jungs zu arbeiten und wenn man drei Mal pro Woche am Trainingsplatz steht und ein Spiel am Wochenende hat, ist das das wichtigste“, so Weber, der in seiner vierten Saison beim HSV mit seinem Team Platz zwei in der Verbandsligatabelle belegt.

26_weberdominik-trainer