Hünfeld (ms) –www.osthessen-zeitung.de

Der Hünfelder Sportverein hat sich die Dienste von Torhüter Jonas Hosenfeld gesichert. Der 17-Jährige hütet im Moment noch das Tor für den 1. FC Nüsttal und möchte im Sommer Stammkeeper beim Fußball-Verbandsligisten werden.

„Er ist ein sehr talentierter Torhüter. Wir erwarten uns einiges von ihm“, freut sich Hünfelds Trainer Dominik Weber über die Verpflichtung des Youngsters und betont, dass für Hosenfeld keinesfalls nur ein Platz auf der Bank reserviert wurde: „Für mich spielt das Alter keine Rolle. Es geht nur um die Leistung. Beide Torhüter können im Sommer die Nummer eins werden.“ Im Moment ist Sebastian Ernst Stammtorhüter beim Verbandsliga-Dritten, der sich also nun im Sommer neu beweisen muss. „Natürlich ist man als 17-Jähriger noch nicht am Ende seiner Entwicklung. Ich denke, dass er bei uns noch einiges dazulernen kann“, ist der HSV-Coach überzeugt. Die Torhütersuche ist damit bei den Hünfeldern aber noch nicht abgeschlossen, wie Weber zu bedenken gibt: „Auch für unser Kreisoberligateam wollen wir noch einen Torhüter verpflichten.“