VB-TS-U18 m

Am 15.09.19 reisten die Hünfelder Nachwuchsvolleyballer unter der Regie von Thomas Prokein frohen Mutes zum 1.Spieltag der U18 männlich nach Rodheim.

Bei wunderbaren Wetter zog es die Truppe nur zögerlich in das schöne Sportzentrum zu Rodheim.

Aber die Mannschaft sollte dafür belohnt werden. Mit 3 Siegen aus 3 Spielen holten die Jungs um ihren Trainer das optimale heraus.

Im ersten Spiel gegen den Gastgeber aus Rodheim, zeigte sich die Hünfelder Starting-Six noch etwas verhalten und kam erst Mitte der beiden Sätze besser in Fahrt. Letztendlich brachten sie das Spiel aber sicher nach Hause.

Dann kam mit Vellmar der dickste Brocken. In diesem Spiel zeigten die Jungs was in ihnen steckt.

Hervorragend von ihrem Coach eingestellt, gepaart mit gutem Aufschlag und Blockverhalten konnten sie die großen angriffsstarken Vellmarer Jungs immer wieder vor Probleme stellen. Nervenstark zogen sie ihr Spiel durch und ließen sich aber durch einige Unsicherheiten zum Ende des zweiten Satzes aus ihrem Rhythmus bringen.

Im Tiebreak zeigten sich alle wieder von ihrer besten Seite und konnten starke Nordhessen in die Schranken weisen.

Analog, mit einigen anderen Vorzeichen verlief das letzte Spiel gegen den TV Biedenkopf.

In diesem Spiel waren die Hünfelder Jungs im Angriff dominant und die Biedenköpfer in Annahme-Abwehr hervorragend besetzt. Es entwickelte sich ein interessantes Spiel, wobei die Hünfelder den ersten Satz stark spielten und Biedenkopf wiederum im zweiten Satz ihre Stärken ausspielen konnten.

Umso beeindruckender war das Comeback der Hünfelder Volleyballer, die sich den Tiebreak holten.

Sehr starkes Aufschlag- und Angriffsverhalten brachte den Sieg gegen Biedenkopf und damit auch den Gesamtsieg des Spieltages.

Zufrieden und müde ging es gegen 15.00 Uhr wieder nach Hünfeld.