U-15_4.10.Der 1. Spieltag der U15m in der Landesliga Mitte startete mit dem Hünfelder SV als Ausrichter sehr zufriedenstellend. Im ersten Spiel gegen Rodheim spielte die die Mannschafft des HSV um Trainer Thomas Prokein noch sehr verhalten und erarbeitete sich den Sieg mit 2:0.  Die geforderte Leistungssteigerung erfolgte prompt im zweiten Spiel gegen Büdingen. In einem sehr konzentrieten und nahezu fehlerfreien Spiel zeigten die Jungs, was sie wirklich können. Technisch sauber und aktiv im Spielgeschehen ließen sie keinen Zweifel daran, dass sie dieses Spiel mehr als deutlich mit 2:0 gewinnen wollten. Fast ein Abbild des vorherigen Spiels konnte die junge Mannschaft gegen Groß-Karben abliefern. Konzentriert und mit viel Einsatz gewannen sie auch das dritte Spiel. Das letzte Turnierspiel bestritten die bislang ungeschlagenen Mannschaften der DJK Freigericht und des Hünfelder SV. Hier musste man sich der sehr clever agierenden Mannschaft aus Freigericht mit 2:0 geschlagen geben. Mehrere Eigenfehler und der fehlende Mut,  den Punkt schnell zu suchen, ermöglichten es nicht, die Satzrückstände zu verkürzen. Somit stand am Ende des 1. Spieltages der 2. Platz zu Buche, zufrieden und mit viel Vorfreude auf den 2. Spieltag beendeten die Jungs des HSV das lange Volleyballwochenende.

Das Team spielte mit Max Bönsch, Tilian Kugler, Ben Krummeck, Tim Balzer, Malte Halling und Silas Wessel.

Platzierung nach dem 1. Spieltag

1DJK Freigericht
2Hünfelder SV
3VBC Büdingen
4TG Groß Karben
5SG Rodheim