Am 03.12.16 stand für die U14 männlich und weiblich der 2. Spieltag an.

Während die Mädchen (Pauline Henkel, Merle Halling, Lara & Finja Prokein mit Trainerin Ines Prokein) in der Bezirksliga Nord nach Weiterode fuhren, hatten die beiden Jungsmannschaften (Hünfeld I: Silas Wessel, Max Bönsch, Ben Krummeck, Tilian Kugler und Jakub Teply – Trainer Thomas Prokein / Hünfeld II: Tim Balzer, David Woyde, Malte Halling, Julian Bender und Paul Schmidt – Trainer Uli Bönsch) in der Landesliga Nord Heimspiel.

vb-ts-u14-w-3-12Die Mädchen zogen ohne große Gegenwehr durch TuSpo Nieste I und II ins Finale ein und sahen sich dann einem starken Gegner gegenüber: In den ersten Spielen nicht gefordert, wurde das Team im ersten Satz des Finales gegen Weiterode eiskalt erwischt. Im zweiten Satz fand die junge Truppe um Trainerin Ines Prokein besser ins Spiel und sicherte sich souverän den Satz. Im Tie-Break taktierten beide Mannschaften und versuchten, Fehler zu vermeiden – doch die Hünfelderinnen behielten die Nerven und belohnten sich mit dem Tagessieg im 2. Spieltag.

Ebenso erfolgreich beendete bei den Jungen Hünfeld I den Turniertag, indem sie ihrer Favoritenrolle gerecht wurden und in keinem Spiel einen Zweifel daran ließen, dass sie erneut den 1. Platz erreichen möchten. vb-ts-u14-m-3-12

Das schönste Spiel des Tages boten die beiden Jungs-Teams, als sie sich im direkten Vereinsduell gegenüberstanden. Hier zeigten sich Kampfgeist und spektakuläre Rettungsaktionen bei beiden Teams. Am Ende sollte Hünfeld I das Feld als Sieger verlassen – jedoch mit viel Lob und Anerkennung beider Trainer für die stark kämpfenden Hünfelder II.

Mit zwei ersten und einem dritten Platz schließt die Jugend des Hünfelder SV das Jahr 2016 ab und freut sich schon jetzt darauf, in 2017 den dritten und letzten Spieltag bestreiten zu können.