„Die erste Halbzeit war in Ordnung“, sagte Coach Johannes Helmke nach der Partie. Er habe verschiedene Spielsysteme ausprobiert, am Ende fehlte seinem Team dann die Kraft. Die Hünfelder produzierten zu viele Fehler und kassierten nach 0:2-Rückstand in den letzten fünf Minuten noch zwei Gegentreffer. „Das Spiel hat gezeigt, dass wir noch einiges zu tun haben“, so Helmke.

Helmke-05-2019-D