Künzell (lb) – www.osthessen-zeitung.de

Die Fußballer des Hessenliga-Aufsteigers aus Hünfeld konnten den ersten Test in der Vorbereitung auf die neue Saison beim Gruppenligisten TSV Künzell mit 3:1 (2:1) für sich entscheiden.

 „Auch wenn wir die ein oder andere Situation besser hätten ausspielen können, haben wir das heute, dafür, dass es unser erster Test war, ganz vernünftig gemacht. Wir haben eine intensive Trainingswoche hinter uns und es war nicht leicht bei diesen Temperaturen, 90 Minuten Gas zu geben. Das hat man uns heute angemerkt“, befand Hünfelds Verteidiger Nicolas Häuser. Jedoch begann das Spiel für den HSV nicht ganz wie erhofft. Der Gastgeber aus Künzell konnte in Person von Kapitän David Bettendorf, der eine Flanke am langen Pfosten einköpfen konnte, bereits nach sechs Minuten in Führung gehen.

Nach 18 Minuten war es dann Kevin Krieger, der mit einem direkt verwandelten Freistoß aus gut 20 Metern für den verdienten Ausgleich sorgen konnte, bevor er gute zehn Minuten später eine Ecke auf Steffen Witzel brachte, der ins lange Eck einköpfte. In der 55. Minute war es erneut Krieger, der einen Freistoß flach in den Sechzehner brachte, bevor der eingewechselte Sebastian Schuch einschieben konnte.

Doch auch Künzells Trainer Markus Pflanz war mit seinem Team alles andere als unzufrieden, auch wenn die Gastgeber nach vorne hin nicht nach der Führung mehr für wirklich viel Torgefahr sorgen konnten. „Dafür, dass es das erste Testspiel war und wir personell noch nicht aus dem Maximum schöpfen konnten, bin ich sehr zufrieden. Wir haben aus dem Spiel heraus nur wenige Torchancen zugelassen“, lobte Pflanz.

Auf Seiten der Hünfelder konnten die Neuzugänge Marcel Dücker und Noah Quanz, der nach 65 Minuten für Julian Rohde ins Spiel kam, ihr Debüt feiern. Andre Vogt, Daniel Kornagel und Sebastian Alles warten dagegen weiter auf ihre Freigabe, bis sie ihr erstes Spiel für den HSV bestreiten dürfen. Beim TSV durfte sich Neuzugang Niklas Kircher (JFV Borussia Fulda) gleich im Kasten beweisen,

Künzell: Kircher; Bellinger, Bacale, Herchenhan, Röder, Schlott, A. Becker, Farnung, Bettendorf, P. Breunung, Henning – Schwab, Auth, S. Becker.

Hünfeld: Ernst; Wenzel, Faulstich, Häuser, Witzel, Dücker, Göbel, Gadermann, Rohde, Krieger, Falkenhahn – Fröhlich, Bambey, Lovakovic, Geyer, Schuch, Quanz.

Tore: 1:0 David Bettendorf (3.), 1:1 Kevin Krieger (18.), 1:2 Steffen Witzel (24.), 1:3 Sebastian Sc