Hünfeld (gü) –www.osthessen-zeitung.de

In einem Testspiel setzte sich Fußball-Verbandsligist Hünfelder SV 7:1 (3:0) gegen Gruppenligist Müs durch. HSV-Coach Dominik Weber war mit dem Spiel seiner Mannschaft zufrieden.

 „Es war generell ein gutes Spiel“, meinte Weber: „Wir haben gut den Ball laufen lassen.“ Schon in der ersten Halbzeit setzten sich die Hünfelder auf dem heimischen Kunstrasen mit 3:0 ab. Christoph Neidhardt traf vom Punkt zum 1:0, das 2:0 erzielte Marius Bublitz nach einem Angriff über die rechte Seite. Neidhardt spielte zu Sven Bambey, der auf Bublitz querlegte. Der 22-Jährige schoss dann ins leere Tor. Weber gefiel besonders, dass sein Team in der ersten Halbzeit nach Ballverlust sofort ins Gegenpressing umschaltete und Müs so kaum aus der eigenen Hälfte kommen ließ. Nach dem Seitenwechsel folgten weitere Treffer. „Wir haben schöne Tore rausgespielt und auch noch ein paar Chancen liegen lassen“, schilderte Weber. Allerdings ließe die Konzentration in der Defensive gegen Ende etwas nach, sodass auch Müs zu ein paar Gelegenheiten kam. Eine davon nutzte Mohamed Sharif zum 1:6. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Kevin Krieger. Aus der eigenen Hälfte ging es über außen nach vorne, Fröhlich legte auf Krieger zurück und der lupfte vom Gegner bedrängt oben ins lange Eck.

Hünfeld: Ruck; Trabert, Bublitz, Rohde, Fröhlich, Witzel, Kröning, Neidhardt, Bambey, Budenz, Wenzel – Faulstich, Häuser, Schuch, Krieger, Belaarbi.

Müs: Kolbe; Henkelmann, Koray, Friedel, Acar, Yildirim, Büttner, Reinhardt, Schell, Claus, Sharif – Helmer, Prendi, Paszkiewicz, Steube.

Tore: 1:0 Christoph Neidhardt (9., Foulelfmeter), 2:0 Marius Bublitz (24.), 3:0 Maximilian Fröhlich (34.), 4:0 Christoph Neidhardt (47.), 5:0 Christoph Neidhardt (57.), 6:0 Sebastian Schuch (68.), 6:1 Mohammed Sharif (87.), 7:1 Kevin Krieger (90.)

Zuschauer: 50.

Mues-02-2018-11