Eschwege-14-20

Von einer vermeintlichen leichten Aufgabe beim Tabellenletzten der Liga will HSV-CoachDominik Weber nichts wissen. „Eschwege hat im Sommer zwar zwei, drei, vier Stammspieler verloren, die zentrale Achse mit Torwart Danny Göhler, Christopher Minne, Jan Kaufmann und Simon Huhn aber halten können. Auch wenn sie nach vier Begegnungen erst zwei Punkte haben, so sollten wir uns davon nicht blenden lassen.“

Personell sieht es bei den Haunestädtern gut aus: Kevin Krieger steht nach Fußproblemen wieder im Kader. Allerdings fehlen Johannes Helmke (Flitterwochen) und Ferhat Yildiz (beruflich verhindert). In Eschwege wäre Weber bereits mit einem Unentschieden zufrieden. „Natürlich wollen wir dort gewinnen, doch auch mit einem Punkt könnten wir sehr gut leben.“