Bei den Süddeutschen Meisterschaften der Aktiven/U18 in St. Wendel (Saarland) belegte unsere Maja Severloh einen sehr guten 6. Platz über die 3000m der U18. Die unangenehm heißen Außentemperatur war keine gute Voraussetzung für ein schnelles Rennen. Trotzdem legte das 16 Teilnehmer starke Feld ein schnelles Tempo vor. Maja hielt sich erstmal zurück und lief im Mittelfeld kontrolliert mit. Während einige ihrer Konkurrentinnen dem schnellen Tempo Tribut zollen mussten konnte Maja auf den letzten 500m noch einmal ordentlich zulegen und einige Läuferinnen überholen. Am Ende blieben die Uhren für Maja bei 10:44,10 stehen. Trotz schwierigster Bedingungen war sie nur knapp langsamer als bei ihrer Bestzeit. „Maja ist taktisch klug gelaufen und hat ein Kämpferherz gezeigt. Die Leistung heute ist viel höher zu bewerten als bei ihrer Bestzeit unter optimalen Bedingungen im April. Platz 6 gegen die größtenteils ein Jahr ältere Konkurrenz ist super,“ freute sich auch Trainer Nils Milde.

Über 400m Hürden war mit Marina  Zachartschuk eine weitere Hünfelder Läuferin in St. Wendel am Start. Mit 67,01 belegte sie einen guten 8. Platz.  Von den Trainingswerten her wäre sicherlich eine etwas schnellerer Zeit und somit auch eine bessere Platzierung möglich gewesen. „Heute war bei Marina irgendwie der Wurm drin – solche Tage gibt es im Sport immer wieder. Kein Grund, den Kopf hängen zu lassen. Beim nächsten Wettkampf kann es schon wieder ganz anders laufen“ zeigt sich Milde zuversichtlich.

In 4 Wochen steht in Ulm mit den Deutschen Meisterschaften der U18 der Saisonhöhepunkt für die Beiden an; genügend Zeit, um sich optimal vorzubereiten.