– Hünfeld will im Heimspiel gegen Biedenkopf punkten

Hünfeld (gü) – In der Volleyball-Regionalliga braucht Hünfeld dringend Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Am Sonntag (16 Uhr) ist mit Biedenkopf der Tabellensiebte zu Gast beim Schlusslicht.

 „Es wird sicher nicht einfach“, meint Hünfelds Spielertrainer Uli Bönsch: „Biedenkopf ist keine schlechte Mannschaft.“ Allerdings gelte es für seine Mannschaft nicht so sehr auf die Stärken und Schwächen des Gegners, sondern vielmehr auf das eigene Spiel zu achten. „Wir haben genug mit uns zu tu. Wir müssen so wenig Fehler wie möglich machen“, fordert Bönsch. Die Hünfelder haben nach gut der Hälfte der Spiele erst drei Punkte aus einem 3:1-Sieg in Hanau Ende Oktober zu Buche stehen. Das Hinspiel in Biedenkopf verlor der HSV nach Gewinn des ersten Satzes noch 1:3. Aus beruflichen Gründen nicht mit dabei sein können am Sonntag wird Christopher Lau, wie es bei Alexander Dimitrov aussieht ist  noch offen, er war nach seinem Heimaturlaub über Weihnachten noch nicht wieder im Training.