www.osthessen-zeitung.de

Last-Minute-Sieg für den Hünfelder SV II: Aaron Gadermann avancierte mit seinem späten Siegtreffer zum Matchwinner. Nach einer Ecke stand der Youngster goldrichtig und köpfte zum umjubelten 2:1 für die Gäste ein. Dabei waren es die Petersberger, die nach 19 Minuten in Führung gingen. Sven Aschenbrücker sorgte nach der Vorlage von Markus Schlotzhauer mit einem satten Schuss für das 1:0. Petersberg hatte in der Folge mehr vom Spiel, dennoch hatte Hünfeld noch vor dem Pausentee die dicke Chance zum Ausgleich. Levin Baumgarts Heber segelte allerdings über den RSV-Kasten. Kurz nach dem Seitenwechsel war es dann aber soweit: Sven Sorian scheiterte zunächst noch an Petersbergs Keeper Marco Motzkus, im Nachschuss ließ Hünfelds Kapitän dem Schlussmann aber keine Chance mehr. Mitte der zweiten Hälfte hätte Julian Elm die Gastgeber beinahe erneut in Führung geschossen. Sein Versuch parierte Hünfelds Torwart Pascal Baumgart aber stark. Somit siegte Hünfeld letztlich dank Gadermanns Kaltschnäuzigkeit.

Tore: 1:0 Sven Aschenbrücker (19.), 1:1 Sven Sorian (55.), 1:2 Aaron Gadermann (90.)

Zuschauer: 70.Gadermann Aaron klein