Gruppenliga –

Bachrain (jg) – www.osthessen-sport.de

Maximilian Brehl schließt sich zur kommenden Saison dem Fußball-Gruppenligisten TSV Bachrain an. Der 19-jährige Defensivallrounder kommt von Ligakonkurrent Hünfeld II.

Brehl spielte bereits unter Bachrains Trainer Sven Bednarek bei den Haunestädtern und ist ein Wunschkandidat Bednareks: „Er ist ein junger Spieler, aber was noch viel wichtiger ist, er ist ein Spieler mit einer ganz hohen Qualität.“ Brehl könne in Bachrains 3-6-1-System jede Defensivposition einnehmen: „Bedarf war da und er passt aufgrund seiner Vielseitigkeit prima rein“, erklärt Bednarek, der davon ausgeht, dass sich Brehl auch charakterlich einwandfrei in sein neues Team einfügen wird. Brehl ist nach Fabian Hau, der von der SG Bronnzell kommt, der zweite Neuzugang für die kommende Saison.

Für Brehl steht aufgrund der Bekanntgabe des Wechsels kein leichtes Spiel an, denn am Freitag treffen sein aktueller und sein zukünftiger Verein aufeinander: „Ich wünsche Max ein gutes Spiel und gehe davon aus, dass er mit der Situation auch sehr gut umgehen kann“, erklärt Bednarek. Brehl wird in Bachrain auf alte Bekannte treffen, denn mit Hannes Ohneiser, Tim Stenger und Steffen Vogt schnüren bereits drei Ex-Hünfelder die Schuhe beim TSV.

Brehl Maximilian-klein