Nachdem Marina Zachartschuk am vergangenen Sonntag in Fulda die Qualifikationsnorm für die Deutschen Jugendmeisterschaften in der U18 über 400m Hürden unterboten hatte, stand heute ein Start bei der DLV Jugend Gala in Schweinfurt auf dem Programm.

Erneut ging es auf die Stadionrunde mit den 10 Hürden: Neben vielen Athletinnen aus den top 10 der deutschen U18-Bestenliste waren auch einige ausländische Läuferinnen am Start.

Mit der 16. besten Zeit war Marina gemeldet. Leider hatte sie damit im dritten Zeitlauf die ungünstige Außenbahn. Die Hünfelderin ließ sich jedoch nicht beirren und lief ein mutiges Rennen von vorne. Im Ziel dann die Belohnung: Mit 65,70 sec. konnte Marina ihre Bestzeit erneut unterbieten und landete insgesamt auf dem 12. Rang.

Mit dieser Zeit schob sie sich in der aktuellen deutschen Bestenliste (U18) unter die Top 20.

Am nächsten Wochenende steht schon das nächste Highlight auf der Agenda. Dann geht es zu den Süddeutschen Meisterschaften nach Erding.