Ein weiteres Volleyball-Jugend-Wochenende liegt hinter uns und die Mädchen konnten auch am 3. Spieltag der U16 (Samstag 02.12.17) und U14 (Sonntag 03.12.17) ihr tolles Ergebnis vom 2. Spieltag in den beiden Altersklassen wiederholen! Sie durften in beiden Klassen ein weiteres Mal den Tagessieg feiern.

Spieltag U16 weiblich Landesliga

VB-TS-U16

Die JSG Großenlüder-Hünfeld hat sich am letzten Spieltag in der Landesliga Nord ein kleines Weihnachtsgeschenk gemacht und schrammt  nur aufgrund der schlechteren Ballpunkte als der Meister aus Eschwege am Meistertitel vorbei. Die Vizemeisterschaft berechtigt zur Teilnahme an der Quali zum Hessenjugendpokal, sollte Eschwege nicht bei der mündlichen Aussage bleiben, der JSG ihren Platz an der Quali zur Hessenmeisterschaft mangels Spielerinnen an diesem Termin zu überlassen.

Der Spieltag selbst fand am Samstag, 02.12.17 in Eschwege statt.

Die lange Fahrt schien kein Hindernis gewesen zu sein, die ersten beiden Gegner  aus Wehlheiden und Vellmar schickten die Mädchen, wie auch an den vergangenen Spieltagen mit jeweils sehr deutlichen 2:0 Siegen vom Feld.

Gegen den Tabellendritten aus Rauschenberg gelang ein ebenfalls relativ deutlicher erster Satz, wenn auch im Ergebnis nicht so sehr zu erkennen.

Im zweiten Satz bot Rauschenberg dann erheblich mehr Gegenwehr und es wurde spannender.

Glückliche Bälle, aber auch tolle Aktionen führten die JSG dann aber wiederum zum 2:0.

Eschwege sollte eigentlich der stärkste Gegner des Tages werden, so schätzten alle diese Mannschaft nach deren sehr gutem Spiel gegen Rauschenberg ein.

Es kam aber anders. Zwar wehrte sich Eschwege erheblich, dennoch ging ein Punkt nach dem anderen auf das Konto der Lüder-Hünfeld-Mädels. So konnten auch wirklich alle Spielerinnen eingesetzt werden und die Partie wurde mit 25:16 und 25:13 zum vierten Sieg im vierten Spiel.

Der erste Platz an diesem Spieltag bedeutete jedoch ganz knapp wie anfangs erwähnt nur den zweiten Platz in der Gesamttabelle.

Es spielten: Hanna Amerschläger, Pauline Baus, Alina Bien, Marie Eurich, Luisa Höhl, Lena Niehues, Finja Prokein und Lara Prokein.

Tabelle des 3. Spieltages:

 VereinSpielePunkteSätze
1.JSG Großenlüder/Hünfeld48 : 08 : 0
2.VG Eschwege46 : 26 : 2
3.ASV Rauschenberg44 : 44 : 4
4.SSC Vellmar42 : 62 : 6
5.TG Wehlheiden40 : 80 : 8

 

Endstand:

 VereinSpielePunkteSätzeBälle
1.VG Eschwege1220:  420:  4575:307
2.JSG Großenlüder/Hünfeld1220:  420:  4568:327
3.ASV Rauschenberg1214:10 14:10  
4.TG Wehlheiden12  4:20  4:20    
5.SSC Vellmar12  2:22     2:22 

 

Spieltag U14 weiblich Landesliga

VB-TS-U14

Der dritte und letzte Spieltag der U14 Landesliga Nord fand am 03.12.17 in Hünfeld statt. Bereits vor dem ersten Spieltag trat eine Mannschaft aus diesem Wettkampf zurück, so dass hier nur 4 Mannschaften an den Start gingen und jeder gegen jeden spielte. Bereits am ersten Spieltag hatte sich abgezeichnet, dass es hier nur eine Mannschaft gibt, die den Mädchen aus Großenlüder und Hünfeld gefährlich werden konnte und das war der VfL Bad Arolsen. Trotz Wintereinbruch waren alle Mannschaft angereist, jedoch teilweise mit einer Rumpftruppe von 3 Spielerinnen (Minimum).

Die ersten Spiele gegen den TV Lieblos und den SSC Vellmar gewann die JSG problemlos. Die Mädchen um Mannschaftsführerin Finja Prokein hatten in diesen Spielen die Möglichkeit sich auszuprobieren und Risiken einzugehen z. B. im Aufschlag, so dass sie im ersten Satz zwar noch einige Fehler machten, aber dann sehr gut ins Spiel fanden. Besonders Finja Prokein kam so gut in ihren Sprungaufschlag, dass Sie damit sehr häufig den direkten Punkt erzielen konnte. Aber auch Marie Hohmann und Ines Martinovic, die meist ein wenig im Schatten von den schon erfahreneren Spielerinnen Finja und Lara Prokein stehen, hatten viele Spielanteile und konnten auf sich aufmerksam machen. Das entscheidende Endspiel gegen Bad Arolsen, die nur mit drei Spielerinnen anreisten und somit keine Wechselmöglichkeiten hatten, war dann auch nur noch eine Formsache. Hier konnte Ines Martinovic mit einem schönen Angriff den entscheidenden letzten Punkt machen und führte die Mannschaft somit zum Tagessieg und damit auch zum Meistertitel in der Landesliga Nord.

Weiter geht es auch in dieser Altersklasse mit der Qualifikation zur Hessenmeisterschaft am 04.02.2018.

Ergebnisse 3. Spieltag und Endstand:

1. JSG Großenlüder/Hünfeld
2. VfL Bad Arolsen
3. TV Lieblos
4. SSC Vellmar