Rodheim (fs) – Die Fahrt nach Rodheim hat sich für die Hünfelder Landesliga-Volleyballteams mal so richtig gelohnt: Sowohl die Männer als auch die Frauen feierten jeweils souveräne 3:0-Auswärtssiege.

 

Landesliga: SG Rodheim II – Hünfeld 0:3 (21:25, 20:25, 17:25)

„Das war sehr überraschend, ich habe nicht mit einem Erfolg gerechnet, weil wir nur sieben spielfähigen Leuten in Rodheim waren, darunter zwei 15-Jährige“, erklärt HSV-Spielertrainer Uli Bönsch, der umso stolzer auf sein Team ist: „Ich bin hochzufrieden, unter den Umständen geht es gar nicht besser. Wir haben da eine sehr gute Leistung abgerufen.“ Von Anfang an lieferten die Hünfelder eine blitzsaubere Leistung ab, ließen wenig bis nichts anbrennen und gewannen alle drei Sätze souverän. „Rodheim hatte auch nicht seinen besten Tag erwischt, aber wir haben das auch gut gemacht“, lobt Bönsch.

Hünfeld: M. Bönsch, U. Bönsch, Liwoch, Wehner, Wessel, Növermann, Schmitt

 

Frauen-Landesliga: Rodheim – Hünfeld 0:3 (16:25, 12:25, 26:28)

Auch die HSV-Frauen erwischten einen klasse Start, waren direkt richtig gut drin und gewannen die ersten beiden Sätze deutlich. „Das war ein tolles Spiel, wir sind sehr gut reingekommen“, erklärt Trainer Uli Bönsch. Im dritten Satz war dann aber auf einmal die Spannung weg, Rodheim wiederum zog immer weiter davon und führte schon mit 24:18 – brachte den letzten entscheidenden Punkt aber nicht an, sodass die Hünfelderinnen Punkt um Punkt gutmachten und den Satz in der Verlängerung doch noch für sich entscheiden konnten. „Da haben wir schlecht gespielt, aber so die Ruhe zu bewahren, das zu Ende zu spielen und zu gewinnen, das war sehr stark. Die Mädels haben die Ruhe bewahrt und keine Fehler mehr gemacht“, strahlt Bönsch, dessen Team nun auf Platz zwei liegt und am Gegner vorbeigezogen ist.

Hünfeld: Fetten, Schleicher, Schumann, Brux, Beyer, F. Prokein, Paul, Bückner, Schneehoff, Pape

 

Quelle: https://www.osthessen-zeitung.de/einzelansicht/news/2019/november/landesliga-huenfelder-teams-bleiben-in-rodheim-ohne-satzverlust.html (25.11.19)