KSV Hessen Kassel II – Hünfelder SV (Mittwoch; 18.30 Uhr)

Nach der deutlichen 0:4-Derbyniederlage bei der SG Johannesberg am vergangenen Sonntag steht für den Hünfelder SV am Mittwoch das Auswärtsspiel bei der zweiten Mannschaft des KSV Hessen Kassel auf dem Programm. Hünfelds Trainer Dominik Weber, der nach der Pleite gegen Johannesberg sichtlich verärgert war, kündigte an, die Niederlage am Montag im Training aufzuarbeiten. Von da an geht der Blick nach vorne, denn Weber hat beim Gastspiel in Kassel nur ein Ziel: „Wir wollen das Spiel gewinnen und die drei Punkte mitnehmen“, lautet die klare Aussage des HSV-Trainers, der weiterhin auf Niklas Wahl und Tarek Belaarbi verzichten muss. Die Gastgeber haben bisher einen Punkt mehr auf dem Konto als Hünfeld, konnten am vergangenen Wochenende aber gerade so mit 1:0 gegen den noch punktlosen TSV Mengsberg gewinnen. Insofern ist am Mittwoch von einem engen Spiel in Kassel auszugehen