Die Leichtathleten beendeten das Wochenende mit den Kreismeisterschaften in Flieden. Hier konnte eine größere Zahl an vorderen Platzierungen eingefahren werden. Podestplätze erreichten (pB = persönliche Bestleistung):

  • Marina Zachartschuk (W15; 1. Platz 100m, 1. Platz 80m Hürden, 3. Platz Speerwurf )
  • Franziska Schmitt (W14; 2. Platz 100m (pB)
  • Marie Busold (W14; 1. Platz 4 x 100m – Staffel)
  • Maja Severloh (W14; 3. Platz 100m (pB)
  • Finja Waider (W12; 3. Platz Speerwurf (pB))
  • Marc Hansmeier (M13; 1. Platz Speerwurf (pB), 2. Platz Weitsprung (pB), 2. Platz 75m (pB))
  • Daniel Hahn (Männer; 1. Platz Weitsprung (pB), 2. Platz 100m)

Darüber hinaus gab es weitere 11 persönliche Bestleistungen!

Unsere beiden für den Wettkampf gemeldeten Staffeln konnten ausfallbedingt leider nicht an den Start gehen; einzig Marie Busold kam über die Startgemeinschaft Flieden/Neuhof/Hünfeld zusammen mit drei Läuferinnen aus Flieden zu ihrem ersten Staffeleinsatz, den sie auch prima absolvierte.

Zu den Leistungen besonders erwähnenswert ist:

  • Marina hat über 100m und 80m Hürden ganz knapp ihre persönlichen Bestzeiten verfehlt. Die gelaufenen Zeiten selber zeigen einmal mehr das Marina in ihrer Altersklasse zur Hessischen Spitze zählt!
  • Marc hat am vergangenen Donnerstag erstmals einen Speer geworfen. Und dann 3 Tage später den Speer 30,79m weit zu werfen – knapp an der Hessischen Bestenliste vorbei – ist schon eine echte Hausnummer! Und das bei seiner ersten Leichtathletik-Veranstaltung!