Ines Prokein_SpielwartInes Prokein spielt nicht nur selbst in der Landesliga Volleyballmannschaft des Hünfelder SV, sondern lebt Volleyball mit ganzem Herzen. Nur so ist ihr großes Engagement für den Volleyball-Nachwuchs zu erklären.

Seit ca. vier Jahren trainiert sie im Gespann mit ihrem Ehemann Thomas Prokein und Simone Fetten die Jugendvolleyballmannschaften des Hünfelder SV– und das mit beachtlichem Erfolg. Nun ist sie auch auf Hessenebene aktiv geworden.

Ines Prokein beim Coachen ihrer beiden Töchter Lara und Finja Prokein. Das „Familienteam“ erreichte zusammen mit Sophie Reimann den 4. Platz bei den Südwestdeutschen Meisterschaften der U13.

Nachdem sie bereits das Amt des Bezirksjugendwarts für die weibliche Volleyballjugend übernommen hatte, wurde sie am Samstag, den 10. Juni 2017 im Rahmen des 30. Verbandstags des Hessischen Volleyballverbandes e.V. (HVV) in Frankfurt einstimmig zum neuen Jugendwart des Hessischen Volleyballverbandes gewählt.

Ines Prokein (NR. 14) beim Punktspiel gegen den FV Horas I

Neben ihrem großen Einsatz für den Jugendvolleyball managt Ines Prokein als Spielwart aber auch sonst noch einiges für die Volleyballabteilung des Hünfelder SV und findet neben Familie, Beruf und ihrer großen Leidenschaft, dem Kochen und Backen auch noch die Zeit, selbst erfolgreich Volleyball in der Landesliga Nord zu spielen.