02_20200202_170932

Am 02.02.2020 fuhr die männliche Jugend (U20) des Hünfelder SV zum Hessenjugendpokal nach Gründau-Rothenbergen.

Im Vorfeld lichtete sich die Truppe von Trainer Thommy Prokein beträchtlich, so dass die Hünfelder leider nur mit sechs Jungs die Reise antreten konnten. Doch schnell zeigte sich, dass es zwar ein kleiner aber dafür feiner Haufen war! Malte Halling, Ben Krummek, Julian Bender, Silas Wessel, Tim Balzer und Max Bönsch haben das richtig toll gemacht! Bei einem Teilnehmerfeld von fünf Mannschaften (Hünfelder SV, TG Hanau, TV Lieblos, TG Römerstadt, VSG Kassel) musste jeder gegen jeden spielen.

Die Auslosung war für ein großes Finale perfekt. Hünfeld und Hanau marschierten gemeinsam Kopf an Kopf voran und gaben in ihren Spielen keinen Satz ab.

Somit ging es im letzten Spiel um Alles!

Hier zeigten die Hünfelder Jungs, was in ihnen steckt: Sie ließen den älteren und großgewachsenen Hanauern in beiden Sätzen keine Chance und krönten sich völlig verdient zum Hessenjugendpokalsieger!