Kantersieg gegen Kaufungen: Hünfeld vor Rückkehr in die Hessenliga

Der Hünfelder SV steht vor der Rückkehr in die Fußball-Hessenliga: Am Sonntagnachmittag siegte die Elf von Dominik Weber gegen den SV Kaufungen mit 7:1 (4:1) und ist wohl nur noch theoretisch vom ersten Platz zu verdrängen. Nachdem Lehnerz II noch in letzter Sekunde  gegen Weidenhausen gewonnen hat, hat der HSV am kommenden Samstag aber noch keinen Matchball.

„Das war heute ein Auftritt eines Tabellenführers würdig“, sagte Mario Rohde, Abteilungsleiter beim HSV, nach dem dominanten Erfolg über Aufsteiger Kaufungen. Schon nach 20 Minuten war absehbar, dass die Begegnung an den designierten Aufsteiger gehen wird. Maximilian Fröhlich (13.) und Kevin Krieger (20.) legten den Grundstein für den klaren Sieg an der Rhönkampfbahn.

Erneut Fröhlich (29.) und Sebastian Schuch (41.) trafen zum 4:1-Halbzeitstand, nachdem Miguel Schneppe zwischenzeitlich verkürzen konnte (38.). „Die Jungs haben nie nachglessen, die Spannung hochgehalten und sind willig geblieben“, lobte Rohde die Vorstellung der Hausherren, die nach der Pause drei weitere Treffer folgen ließen. Schuch (53.), Franz Faulstich (72.) und Krieger (83.) machten den Kantersieg perfekt.

Weil Lehnerz II in der Nachspielzeit noch den Sieg gegen Weidenhausen eintütete, kann der HSV am kommenden Samstag im Heimspiel gegen Mengsberg noch nicht sein Meisterstück feiern. „Es dürfte aber schwer werden, uns noch von Platz eins zu verdrängen. Der Sieg heute war ein großer Schritt“, weiß auch Rohde, diesen Sieg einzuordnen. Denn seine Hünfelder stehen vor der Rückkehr in die Hessenliga. (the)

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

Hünfelder SV: Dennis Theisenroth – Franz Faulstich, Nicolas Häuser, Steffen Witzel, Christoph Neidhardt (54. Sebastian Körner), Dennis Theisenroth, Julian Rohde, Kevin Krieger, Lukas Budenz (53. Nils Wenzel), Maximilian Fröhlich (57. Marius Bublitz), Sven Bambey, Sebastian Schuch.

SV Kaufungen 07: Niklas Grujo – Albert Nimako (67. Tobias Sinzig), Bastian Schäfer, Cedric Dziabas, Jonas Kaczenski, Kevin van der Veen, Marius Ehlert,Miguel Schneppe, Munoz Nico Garcia (54. Gerrit Mewes), Rene Pritsch (60. Leon Stolfo), Tobias Boll.

Schiedsrichter: Sebastian Betz (SG Bad Soden).

Zuschauer: 250.

Tore: 1:0 Maximilian Fröhlich (23.), 2:0 Kevin Krieger (20.), 3:0 Maximilian Fröhlich (29.), 3:1 Miguel Schneppe (38.), 4:1 Sebastian Schuch (41.), 5:1 Sebastian Schuch (53.), 6:1 Franz Faulstich (72.), 7:1 Kevin Krieger (83.). +++

www.osthessen-news.de

DSC_7221