Letztlich standesgemäß besiegte Verbandsligist Hünfelder SV den Kreisoberligisten Haimbacher SV „Wir hatten 90 Prozent plus x Ballbesitz und haben den Ball gut laufen lassen. So haben wir uns viele Torchancen erspielt, aber ein bisschen die Professionalität im Abschluss vermissen lassen“, so Hünfelds Trainer Dominik Weber, der grundsätzlich zufrieden war. Mittelstürmer Marek Weber war dreimal erfolgreich, zudem schnürte Christoph Neidhardt einen Doppelpack.

Hünfeld: Freidhof; Häuser, Faulstich (46. Trabert), Wahl, Weber, Krieger (46. Rohde), Witzel (46. Lovakovic), Neidhardt, Bambey (46. Körner), Budenz, Wenzel.
Tore: 1:0 Marek Weber (11.), 2:0 Marek Weber (19.), 3:0 Christoph Neidhardt (60.), 4:0 Christoph Neidhardt (69.), 5:0 Marek Weber (78.).

Haimbach-17-1