Hünfelder SV – SG Ehrenberg 4:3 (1:0)

„Wir hatten phasenweise zu viel Respekt vor dem Gegner“, sagte SGE-Coach Romeo Schäfer, der bemängelte, dass seine Mannschaft dem HSV das Toreschießen zu leicht gemacht habe. „In der zweiten Halbzeit haben wir es dann besser gemacht und speziell gegen Ende das Ergebnis noch vernünftig gestaltet. Alles in allem haben wir mit einem ordentlichen Test eine erfolgreiche Vorbereitung beendet.“

Hünfeld: Hosenfeld; Häuser, Schuch (46. Faulstich), Rohde (46. Budenz), Fröhlich, Krieger (46. Weber), Witzel, Kröning, Bambey (46. Neidhardt), Körner, Wenzel.
Tore: 1:0 Maximilian Fröhlich (22.), 2:0 Christoph Neidhardt (53.), 3:0 Franz Faulstich (64.), 4:0 Marek Weber (72.), 4:1 Leon Bau (75.), 4:2 Lukas Budenz (79., Eigentor), 4:3 Steffen Kümmel (87.).

Ehrenberg-17-14