Lothar Mihm erhält den Ehrenteller der Stadt Hünfeld

Lothar Mihm erhält Ehrenwappenteller der Stadt Hünfeld

HünfeldEhrenwappemteller (oz/tg) – Eine Ehrung für einen besonders engagierten Menschen: Vorsitzender Lothar Mihm hat bei der Jahreshauptversammlung des Hünfelder Sportvereins den Ehrenwappenteller der Stadt Hünfeld erhalten.

„In Würdigung und Wertschätzung deiner großen Verdienste um den Hünfelder Sportverein als größten Sportverein unserer Stadt überreichen wir dir den Ehrenwappenteller der Stadt Hünfeld“, betonte Bürgermeister Stefan Schwenk im Clubheim des Hünfelder Stadions. Der HSV sei ein sportliches Aushängeschild für Hünfeld und biete Sportlern wie Zuschauern ein Stück Heimat. Einen großen Anteil daran habe Lothar Mihm, der seit 20 Jahren an der Spitze des Vereins steht. „Er führt diesen Verein als eine Persönlichkeit, die durch und durch geprägt ist von dem Idealbild eines mittelständischen Unternehmers“, machte Schwenk deutlich.

Lothar Mihm sei für einen Bürgermeister ein anspruchsvoller Partner, wenn man auf die vielen Baumaßnahmen blicke, die in den vergangenen Jahren unter seiner Verantwortung im Stadion Rhönkampfbahn durchgeführt wurden. „Er hatte aber auch immer das Augenmaß und die Verantwortungsbereitschaft, dass wir stets nach geeigneten Förderprogrammen Ausschau halten konnten, um diese Vorhaben finanziell verkraftbar sowohl für den Verein als auch für die Stadt Hünfeld stemmen zu können“, sagte Schwenk.

Der Bürgermeister bezeichnete Mihm als ein Mann, dessen Wort nicht nur Gewicht hat, sondern dessen Wort gilt. Er sei eine Persönlichkeit, die sich in die Verantwortung nehmen lasse und Verantwortung trage. „Das gilt auch für seine Frau Monika, die sich in Hünfeld große Verdienste und Wertschätzung als langjährige Erste Stadträtin erworben hat“, erklärte der Bürgermeister und fügte hinzu: „Nur mit Menschen eures Formates geht etwas voran.“

Glückwünsche überbrachte auch Stadtverordnetenvorsteher Berthold Quell. Lothar Mihm sei bekannt wie ein bunter Hund und bilde mit seiner Frau Monika eine Art „Eh-renamts-AG“. Der HSV sei ein Verein, in dem gemeinsam in eine Richtung gegangen und nicht gegeneinander gearbeitet werde.

Mihm bedankte sich unter großem Applaus der Mitglieder für die Auszeichnung: „Ich nehme sie gerne an, auch stellvertretend für die vielen Ehrenamtlichen im Verein.“

Karl-Rainer Bräuning feierte seinen 70. Geburtstag

70. Karl-Rainer BräuningAm 5.April 2017 feierte Karl-Rainer Bräuning seinen 70. Geburtstag. Zahlreiche Gratulanten würdigten Karl-Rainer´s  jahrelanges ehrenamtliches Engagement.

Der Vorsitzende des Hünfelder Sportvereins Lothar Mihm dankte Karl Rainer nicht nur für dessen fast 60-jährige Mitgliedschaft sondern auch für seinen unermüdlichen Einsatz für den „kleinen“ HSV“.  Mehrere Jahre war Karl-Rainer Fußballabteilungsleiter. Bis heute ist er Mitglied des Ehrenrats und des Fördervereins den Hünfelder Sportvereins. Bei jeglichen Baumaßnahmen war er nicht nur ein verlässlicher Planer, sondern er legte auch gerne selbst Hand mit an. So trägt das heutige Stadion Rhönkampfbahn in vielen Bereichen die Handschrift von unserem Karl- Rainer.

Noch heute geht ein Ruck durch unsere Fußballmannschaft, wenn oben von der Nordkurve Karl-Rainer klare Anweisungen gibt, wie „richtig“ gespielt werden muss.

Geburtstage und Ehrungen

Walter Heinemann feierte seinen 60. Geburtstag

60-heinemann

Walter Heinemann, der seit dem Jahre 2000 Abteilungsleiter unseres Lauftreffs ist, feierte am 02. Dez. 2016 seinen 60. Geburtstag.

Der 1. Vorsitzende des Hünfelder Sportvereins Lothar Mihm würdigte die Verdienste von Walter für unsere Läufer.

Walter ist auch noch 1. Vorsitzender des Rhön-Super-Cup und so mit den Vorbereitungen der großen Volksläufe betraut.  Außerdem  gehört Walter dem erweiterten Vorstand des Hünfelder Sportvereins an.

Von der Abteilung Lauftreff fanden die Sportfreunde Alois Wieczorek und Armin Beckhoff den Weg nach Schenklengsfeld.

Der Vorstand des kleine HSV wünsch dir und deiner Familie alles Gute und vor allem viel Gesundheit.

Geburtstage und Ehrungen

Martin Abel feierte seinen 60. Geburtstag

abel-martin-60

Am Mittwoch den 23.November 2016 feierte Martin Abel seinen 60. Geburtstag.

Martin, auch unter dem „Kosename  Pö“ bekannt, ist seit 32 Jahren Abteilungsleiter unserer Handballabteilung und seit März 2012  auch 2. Vorsitzender des Hünfelder Sportvereins. Außerdem gehört Martin dem Förderverein und dem Ehrenrat des Hünfelder Sportvereins seit Jahren an.

Neben Auszeichnungen vom Hessischen – Handballverband bekam Martin im Jahre 1988 den Jürgen – Peter Wittrowski – Pokal und im Jahre 2006 die Goldene-Verdienstnadel des „kleinen HSV“ verliehen.

Mehr als 20 Jahre war Martin aktiver Handballer und ist bis heute noch als Schiedsrichter aktiv. Vom Kassieren der Eintrittsgelder, Bewirtung an der Theke bis  zum Schneiden von Hecken und Bäumen ist unser Martin sich für keine Arbeit zu schade.  Aber auch als Fastnachter tritt Martin jedes Jahr auf dem Masken- und Kostümball des Hünfelder Sportvereins mit seinem traditionellen Matrosenanzug in Erscheinung.

Zu den zahlreichen Gratulanten zählten auch die Kollegen des geschäftsführenden Vorstandes Lothar Mihm , Hubert Vogt und H.-P. Wiegand.

Geburtstage und Ehrungen, Handball

Sabine Fichtner feierte ihren 60. Geburtstag

60-geburtstag-sabine-fichtner

Sabine Fichtner leitete ehrenamtlich mehrere Jahre unser Sportlerheim an der Rhönkampfbahn. Auch heute noch hilft Sabine aus, wenn einmal Not am Mann ist.

Der Vorsitzende des Hünfelder Sportvereins Lothar Mihm und der Vorsitzende des Fördervereins Hubert Vogt  gratulierten Sabine Fichtner im Namen des Vorstandes und wünschten ihr und ihrer Familie alles Gute, vor allem Gesundheit.

Geburtstage und Ehrungen

Ehrung verdienter Mitglieder in der Stadthalle Kolpinghaus

Am 13. Mai 2016 hatte der Vorstand des Hünfelder Sportvereins zu einer Feierstunde eingeladen um verdiente Mitglieder zu ehren. Es wurden Mitglieder für ihre 25-jährige, 40-jährige und über 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Die geehrten Mitglieder bekamen eine Urkunde und eine Ehrennadel. Bronze für 25 Jahre, Silber für 40 Jahre und Gold für 50 Jahre Mitgliedschaft im „kleinen HSV“.

A

 

 

 

25 Jahre Mitgliedschaft

Die Geehrten!

 

 

 

 

 

B

 

  

 

 

   

          40 Jahre Mitgliedschaft

Die Geehrten!

 

 

 

 

 

C

 

 

 

 

 

50 Jahre Mitgliedschaft

Die Geehrten!

 

 

 

 

 

Abgerundet wurde das ganze durch ein gemeinsames Abendessen in der Stadthalle Kolpinghaus mit musikalischer Untermalung durch das „sax and more Quartett“.

Rosel Gombert feierte ihren 70. Geburtstag

rosel-gombert-70-2

Rosel Gombert feierte am 17.02.2016 ihren 70. Geburtstag. Rosel ist seit mehr als 30 Jahren Übungsleiterin unserer Frauen-Gymnastikgruppe. Zu den zahlreichen Gratulanten zählte auch unser Vorsitzender Lothar Mihm.

Geburtstage und Ehrungen

Martin Sauer erhält silbene Verdienstnadel

martin-sauer-2

Martin Sauer wurde vom Hünfelder Sportverein für seine Verdienste mit der silbernen Verdienstnadel ausgezeichnet. Martin ist seit 42 Jahren Mitglied in unserer Tischtennis-Abteilung und prägte als Abteilungsleiter Tischtennis 14 Jahre von 1993 bis 2005 die Geschicke der TT-Abteilung.

Er spielte noch in der letzten Saison in unserer 1. Heimmannschaft. Da Martin seinen Wohnsitz nicht mehr in Hünfeld hat, wird er ab der nächsten Saison nicht mehr aktiv für den Hünfelder Sportverein auflaufen. Wir wünschen Martin alles Gute und sind sicher, dass er seinem „kleinen HSV“ die Treue hält.

 

 

Jochi Hess feierte seinen 60. Geburtstag

In diesem Jahr heißt Jochi-60-1es beim „kleinen HSV“ am Rosenmontag „da wer ich mal Sechzig“.

Neben unserem Volleyball-Abteilungsleiter Bernhard (Goli) Golbach wurde auch unser langjähriger Fußball-Abteilungsleiter Joachim (Jochi) Hess am Rosenmontag Sechzig!!!

Der Vorstand gratulierte , wie bereits vorher bei Goli, im Fastnachtsoutfit. Zu den zahlreichen Gratulanten zählten unser 1. Vorsitzender Lothar Mihm, unser Schriftführer Hans-Peter Wiegand, der 2. Vorsitzende Martin Abel, die Trainer der 1. und 2. Mannschaft Dominik Weber und Mario Rohde sowie für die „Alten Herren“ Ali Rehberg. Die gelungene Geburtstagsfeier fand bei unserem Sponsor Matthias Christl im Goldenen Stern in Gr0ßenbach statt. Dir lieber Jochi auch von dieser Stelle alles Gute und vor allem ganz viel Gesundheit!

 

 

 

Martin Morneweg feierte seinen 50. Geburtstag

mornewegUnser Mitglied Martin Morneweg feierte am 01.12.2014 seinen 50. Geburtstag.

Martin ist nicht nur ein treues Mitgliedsondern auch regelmäßiger Besucher der Heimspiele unserer Fußballmannschaften.

Herzlichen Glückwunsch und viel Gesundheit für Dich und Deine Familie vom Vorstand des „kleinen HSV“.

Geburtstage und Ehrungen

Wilhelm Ruppel feierte seinen 90. Geburtstag

wilhelm-ruppel-90-947x1024Wilhelm Ruppel, ein HSV-Urgestein, feierte am Montag, den 21. September 2014 im Kreise seiner Familie seinen 90. Geburtstag. Wilhelm Ruppel ist seit Januar 1936 Mitglied im Hünfelder SV, also sage und schreibe 78 Jahre. Bei der Gratulation durch unseren Vorsitzenden Lothar Mihm versprach Wilhelm Ruppel unsere Fußballer beim nächsten Heimspiel wieder zu unterstützen.

Geburtstage und Ehrungen

Stefan Witzel feierte seinen 50. Geburtstag

stefan-witzel-50Stefan Witzel feierte am 10.09.2014 seinen 50. Geburtstag. Stefan ist nicht nur ein kritischer Zuschauer unserer Fußballmannschaften sondern auch ein begeisterter Fan unserer Handball-Senioren.

Unser 1. Vorsitzender Lothar Mihm gratulierte mit der obligatorischen Flasche AHA Excelsior und dankte Stefan für seine jahrelange Unterstützung durch seine Firma „Witzel Fliesen“.

 

 

 

 

 

Fußball, Geburtstage und Ehrungen

Axel Ufermann feierte seinen 60. Geburtstag

axel-ufermann-60Unser langjähriges Mitglied Axel Ufermann feierte am 10. August 2014 seinen 60. Geburtstag.

Zu den zahlreichen Gratulanten zählten auch unser 1. Vorsitzende Lothar Mihm, unser Schriftführer Hans-Peter Wiegand sowie unser Fußballabteilungsleiter Joachim Hess.

Burkard Melzer feierte seinen 60. Geburtstag

melzer-60Unser langjähriges Mitglied Burkard Melzer feierte am Samstag den 07. Juni 2014 seinen 60. Geburtstag.

Burkard Melzer war und ist im Jugendbereich der Fußballabteilung aktiv. Der Vorsitzende Lothar Mihm überbrachte die Glückwünsche des „kleinen HSV“ mit dem Wunsch das Burgard unserer Fußball-Jugendabteilung noch lange erhalten bleibt.

Goldene Verdienstnadel für Wolfgang Burkardt

wolfgang-70Wolfgang Burkardt feierte am Sonntag den 04. Mai 2014 im Kreise seiner Familie und Freunden seinen 70. Geburtstag.

Wolfgang war in den 60-iger Jahren aktiver Spieler unseres Hessenligateams. Als Sportlehrer hat Wolfgang nach seiner aktiven Zeit mehrere Juniorenmannschaften trainiert.

In den Jahren 1993 bis 2002 leitete er die Geschicke der Fußballabteilung als dessen Leiter.

Bis zum heutigen Tag gehört Wolfgang dem erweiterten Vorstand des Hünfelder SV als Sportkoordinator an. Zu den zahlreichen Gratulanten gehörte auch unser 1. Vorsitzender Lothar Mihm, der Wolfgang im Namen des Ehrenrates die goldene Verdienstnadel des „kleinen HSV“ überreichte.

Neben dem Jürgen-Peter Wittrowskipokal, den Wolfgang bereits im Jahre 1999erhalten hat, ist die goldene Verdienstnadeldie höchste Auszeichnung die der Hünfelder SV zu vergeben hat. Wolfgang Burkardt ist immer hilfsbereit ….. er ist sich für keine Arbeit zu schade.

Adalbert Blum wurde 90 Jahre alt

blum-gruppeAm Sonntag, den 16. März, feierte Adalbert Blum im Kreise von Freunden und Bekannten seinen 90. Geburtstag.

Adalbert Blum war Gründer der Handball-Abteilung des Hünfelder SV.

Aus diesem Anlass wurde Herrn Blum vom Vorsitzenden des Ehrenrates Karli Kircher, zusammen mit dem Handball-Abteilungsleiter Martin Abel und unserem 1. Vorsitzenden Lothar Mihm mit der goldenen Verdienstnadel für sein Lebenswerk beim Hünfelder SV ausgezeichnet!

Bernhard Göbel feierte seinen 50. Geburtstag

goebel-50Bernhard Göbel feiert am 3. Februar seinen 50. Geburtstag. Bernhard, der von der Kirchhaseler Jugend in die A-Jugend von Borussia Fulda wechselte, spielte nach seiner Jugendzeit bei Borussia 9 Jahre für den Hünfelder SV. Unter anderem war Bernhard bei dem legendären Spiel zur Einweihung des Naturrasenplatzes  „Kleiner HSV gegen großer HSV“ im Einsatz. Bernhards ist dem Hünfelder SV treu geblieben und ist in der Spielgemeinschaft der Alten Herren von Kirchhasel und Hünfeld ein treibender Motor.

 

Andreas Dulz wurde 70 Jahre alt

dulz-70

Unser „Mädchen für alles“ Andreas Dulz feierte am 29. November 2013 seinen 70. Geburtstag.

Der 1. Vorsitzende Lothar Mihm betonte in seiner Ansprache die Hilfsbereitschaft von Andreas, der sich für nichts zu schade ist. Andreas D ulz hat die ganze Rhönkampfbahn unter Kontrolle und passt auf, dass keiner irgendwelchen Unfug anstellt. Auch als Betreuer ist unser Andreas nicht mehr wegzudenken. Von der Kontrolle der Bälle , Trikots, Kaffeekochen bis zum Füllen der Eisbox ist Andreas im Einsatz.

Zu den zahlreichen Gratulanten zählten die 1. und 2. Fußballmannschaft mit ihren Trainern Dominik Weber und Mario Rohde, aber auch unser langjähriger Trainer Oliver Bunzenthal gratulierte Andreas bei der am Samstag stattgefundenen Geburtstagsparty im Sportlerheim der Rhönkampfbahn. Der Fußball-Abteilungsleiter Joachim Hess wünschte Andreas auch alles Gute und das er dem kleinen HSV noch sehr lange erhalten bleibt!

 

 

 

Otto Witt feierte seinen 80. Geburtstag

otto-witt-80-614x1024

Otto Witt feierte am 19. Oktober 2013 seinen 80. Geburtstag.

Zu den zahlreichen Gratulanten zählte auch unser 1. Vorsitzender Lothar Mihm sowie Martin Abel als Vertreter des Ehrenbeirates.

Otto Witt ist seit dem Jahr 1967 Mitglied in der HSV-Handballabteilung und ist immer noch als Spieler aktiv. Erst vor wenigen Wochen hat er ein Meisterschaftsspiel unserer Handballer absolviert. Unser 2. Vorsitzender und Handball-Abteilungsleiter Martin Abel hatte als Jugendlicher von dem Trainer Otto Witt das Handballspielen gelernt.

Für seine besonderen Verdienste wurde Otto Witt vom Ehrenratsmitglied Martin Abel mit der goldenen Verdienstnadel ausgezeichnet.