Testspiele – – Gollin fordert Steigerung

Hünfeld (ms) – Endspurt in der Vorbereitung: Um sich vor dem Rundenstart den letzten Feinschliff zu holen, sind die hiesigen Fußball-Verbandsligisten am kommenden Wochenende noch einmal fleißig am Testen. Der Hünfelder SV misst sich am Samstag (15 Uhr) zunächst mit der SG Ehrenberg und ist dann bei zu Gast beim FV Biebrich.

Gleich zweimal gehen die Fußballer des Hünfelder SV am Wochenende an den Start: Am Samstag hat der HSV Gruppenligist Ehrenberg zu Gast, bevor die Elf von Dominik Weber am Sonntag bei Süd-Verbandsligist Biebrich antritt. „Das sind nochmal zwei sehr gute Tests vor dem Saisonbeginn“, ist sich Weber sicher: „Biebrich ist ein sehr, sehr guter Süd-Verbandsligist und Ehrenberg hat auch eine starke Mannschaft, die sich sehr gut verstärkt hat.“ Zuletzt zeigten sich die Hünfelder vor allem in der Offensive in sehr guter Form, offenbarten aber auch die ein oder andere Schwäche in der Rückwärtsbewegung. „Wir legen unser Augenmerk auf die Defensive und wollen in beiden Spielen gut stehen und diszipliniert auftreten“, betont Coach Weber, der genau weiß, was im ersten Saisonspiel zuhause gegen Eschwege auf sein Team zukommt: „Eschwege spielt sehr diszipliniert und wartet dann auf Kontersituationen. Wenn man gegen sie erst mal hinten liegt, ist es schwer, wieder zurückzukommen.“ In den abschließenden beiden Test wird der HSV-Trainer auf Tarek Belaarbi (Knie) und Niklas Wahl (Knöchelprobleme) verzichten müssen. „Beim Nicki hoffe ich, dass es zumindest für eine Halbzeit reicht“, so Weber.

team1617_2