Nicht profitieren kann der TSV von der Tatsache, dass aktuell kein Team aus der 3. Liga in die Südwest-Staffel absteigen würde und gleichzeitig zwei Teams in eben jene Liga aufsteigen könnten. „Das wird alles durch die Absteiger aus der Regionalliga reguliert“, erklärt Döther und unterstreicht somit, dass es definitiv nur einen Aufsteiger in die Regionalliga aus der Dreierrunde geben wird. Mindestens zwei, maximal vier Teams steigen nach aktuellem Stand aus der Regionalliga ab, damit ist der KSV Baunatal nicht mehr zu retten und kehrt nach zweijähriger Abstinenz in die Hessenliga zurück. Profitieren könnte unterdessen der Hünfelder SV: Falls es tatsächlich der Hessenliga-Vertreter aus der Aufstiegsrunde mit in die Regionalliga aufsteigen sollte, geht der Zweite aus der Aufstiegsrunde zur Hessenliga ebenfalls hoch. Nach Stand heute würde der HSV als Zweiter der Verbandsliga Nord auf Viktoria Kelsterbach und RW Frankfurt treffen.

Autor: Johannes Götze