Verbandsliga –

Hünfeld (ms) –www.osthesen-zeitung.de

Der sechste feststehende Neuzugang für Fußball-Verbandsligist Hünfeld ist ein alter Bekannter: Julian Rohde kehrt vom Hessenligisten SV Steinbach an die Rhönkampfbahn zurück.

„Wir sind sehr froh, dass der Wechsel geklappt hat und er sich entschieden hat, wieder nach Hünfeld zurückzukommen“, freut sich Hünfelds Trainer Dominik Weber, der große Stücke auf Rohde setzt: „Mit seiner Erfahrung soll er die Mannschaft als Leistungsträger und Führungsspieler führen.“

Nach Sven Bambey und Marius Bublitz von der Spielvereinigung Leusel, Nicolas Häuser und Sebastian Körner vom JFV Viktoria Fulda sowie Keeper Jonas Hosenfeld (Nüsttal) ist Rohde Neuzugang Nummer sechs. Dass noch weitere neue Spieler hinzukommen, möchte Weber nicht ausschließen: „Wir wollen gute Spieler nach Hünfeld holen. Das haben wir bis jetzt geschafft und sind auch noch in weiteren Gesprächen. Wir müssen aber auch einige Leistungsträger ersetzen. Da wollen wir die Verantwortung auf möglichst viele Schultern verteilen.“

Goalgetter Marek Weber verabschiedete sich in der Winterpause in die USA und wird dem HSV auch noch in der kommenden Runde fehlen. Niclas Rehm laboriert an einem Kreuzbandriss, möchte danach erst einmal sein Referendariat in den Vordergrund rücken und den Fußball hintenanstellen und Johannes Helmke übernimmt im Sommer Hünfelds Zweite als Spielertrainer. Außerdem wird Oliver Krenzer dem HSV aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen und wohl in den Raum Hannover ziehen.

Rohde,Julian (9)