Weil das geplante Spiel am Wochenende gegen die SGB ausfallen muss, hat sich der Hünfelder SV kurzerhand den SV Neuhof zum Test in die Rhönkampfbahn geholt. „Wir sind froh, dass wir noch einen sehr guten Gegner finden konnten“, sagt Trainer Dominik Weber, dessen Team in der Vorbereitung bisher gute Ergebnisse brachte, aber zumeist auch die Spiele kontrollieren konnte. „Gegen Neuhof sind wir defensiv gefordert. Wir wollen die Abläufe im Defensivverhalten trainieren“, legt Weber das Hauptaugenmerk auf das Spiel gegen den Ball. Was das angeht, sieht auch Neuhofs sportlicher Leiter Alexander Bär einiges auf den Hessenliga-Aufsteiger zukommen: „Ehrenberg und Hünfeld geben nochmal Aufschluss darüber, wie es aussieht, wenn es mehr Gegenwehr gibt.“ Dabei stellt er jedem einzelnen Spieler nochmal einiges an Spielzeit in Aussicht: „Wir wollen der Mannschaft nochmal eine Plattform geben“, betont Bär.

Neuhof-04-2018-29