Schlag auf Schlag geht es momentan mit den Wettkämpfen unter dem Hallendach. Eine Woche nach den Aktiven und der U18 ermittelten an diesem Wochenende in Hanau die U20-Jugendlichen und U16-Schüler ihre Landesmeister.

Mit rd. 600 Startern aus 115 Vereinen hatten auch diese Titelkämpfe unter dem Hallendach eine gute Resonanz. Vom Hünfelder SV waren Johannes Volkemer, Lena Müller, Maja Severloh, Marina Zachartschuk und Tarja Dänner mit dabei. 

Die Ergebnisse in chronologischer Reihenfolge (persönliche Bestleistung = pB):

  • Johannes
    • 24.Platz über 60m (8,28 Sek, pB; der Start ist nach wie vor die Achillesferse, da muss noch kräftig dran gearbeitet werden)
    •  3.Platz im Mehrfachsprung (16,70 m; pB; das erste mal bei Hessischen Meisterschaften auf dem Treppchen)
    • 12.Platz im Kugelstoßen (9,04 m; das war heute gar nichts, auch nach dem Treppchen beim Mehrfachsprung gilt es sich bei der nächsten Disziplin zu konzentrieren)
  • Tarja
    • 9.Platz über 800m (2:39,91 Min; ganz knapp an einem Urkundenplatz vorbei, aufgrund der sehr guten Leistungen als W13-Athletin nach W14 hochgestartet)
  • Marina
    • 10.Platz über 400m (64,52 Sek; beim Start richtig gut weggekommen; aber dann war der Wurm drin, geht wie alleine schon die Trainingsleistungen zeigen deutlich schneller)
  • Lena
    • 7.Platz über 2.000m (7:53,24 Min; viel mehr war mit dem Garde-Auftritt am Vorabend nicht drin, das Potential für schnellere Zeiten ist da)
  • Maja
    • Nach dem Gewinn der Hessischen Meisterschaft über 3.000m in der Altersklasse U18 vor einer Woche nun über die gleiche Distanz in der Altersklasse U20 hochgestartet!
    • 3. Platz über 3.000m (10:31,49 Min; pB)
    • Mit der pB die Quali-Zeit für die Deutschen Meisterschaften der U20 nur um 1,49 Sekunden verfehlt!
    • Mit der neuen pB aktuell auf Platz „2“ der Deutschen Bestenliste U18 über 3.000m. Eine super Leistung!