Hünfeld (pf) – www.osthessen-zeitung.deDer Hünfelder SV II hat den Oktoberfest-Samstag vergoldet: Nach dem Sieg des Verbandsliga-Teams gewann auch die Reserve in der Fußball-Gruppenliga, im Altkreis-Derby gegen die SG Eiterfeld/Leimbach feierte der HSV dank Siegtorschütze Levin Baumgart ein 1:0 (1:0) und zog im Tabellenmittelfeld mit dem Gegner gleich.

Spielentscheidend war ein Elfmeter, bei dem Levin Baumgart – trotz Blessur am Bein einer der besten am Platz – seine Treffsicherheit unter Beweis stellte und die HSV-Reserve in Führung schoss (22.). Vorausgegangen war ein Foul von Manuel Schmidt an Florian Binsack. danach kam etwas Leben in die zuvor müde Partie. Thomas Aumann hatte Pech und traf für Eiterfeld nach einer halben Stunde nur die Latte, auch Hünfeld hatte Chancen auf weitere Treffer.

In Hälfte zwei hatte Baumgart fast Grund, zum zweiten Mal zum Jubeln abzudrehen, der Schiedsrichter entschied nach Absprache mit seinem Assistenten aber auf eine Abseitsstellung von Sven Sorian, der in der Schussbahn stand. Hünfeld war weiterhin am Drücker, aber auch Joker Timon Falkenhahn konnte seinen Coach Johannes Helmke nicht frühzeitig beruhigen – sodass es bis zum Ende spannend blieb. Dann hatten die Gäste den Torschrei schon auf den Lippen, doch HSV-Keeper Pascal Baumgart entschärfte die dickste Gelegenheit der Markesic-Elf, als er gegen Simon Schillings Abschluss aus der Drehung klasse abtauchte. So konnte der HSV ein sportlich gelungenes Oktoberfest feiern.

Tor: 1:0 Levin Baumgart (22., Foulelfmeter)

Zuschauer: 180

Gelb-Rote-Karte: Manuel Schmidt (Eiterfeld/Leimbach, 90.+3)

Eiterfeld-10-2019-3