VB-TS-Finja 1Nachdem sich die Mädchen des Hünfelder SV, die in dieser Saison gemeinsam mit den Biedenkopf-Wetter-Volleys an den Start gingen, sich gleich in drei Altersklassen für die Südwestdeutschen Meisterschaften qualifiziert haben, begann am 16.03.19 eine spannende Zeit mit den ersten Südwestdeutschen Meisterschaften in der Altersklasse U18 in Saarbrücken.

In dieser Altersklasse war die Konkurrenz am stärksten, da hier bereits Mädchen mitspielen, die auch schon in der Bundesliga aufschlagen. So war das Team um Anna Bückner, Finja und Lara Prokein mit einem 4. Platz von 6 Mannschaften nicht traurig.

Am 31.03.19 ging es direkt weiter nach Heiligenstein in Rheinland- Pfalz. In der U16 erhofften sich die Biedenkopf-Wetter-Volleys schon etwas mehr. Es war zwar klar, dass es kein Vorbeikommen am zweiten Hessischen Team aus Wiesbaden geben wird, aber den zweiten Platz hätte man sich gewünscht. Nach einer sehr guten und fehlerfreien Vorrunde waren die Voraussetzungen ideal. Jedoch setzte der Gastgeber aus Heiligenstein das Team aus Nordhessen gleich zu Beginn des Halbfinales mit starken Aufschlägen unter Druck. Aus diesem Rückstand kamen die Mädchen nicht mehr ins Spiel. Das setzte sich auch im zweiten Satz fort, so dass man sich mit einem deutlichen 0:2 geschlagen geben musste. Trotz großer Enttäuschung rappelten sich die Mädchen wieder auf und schafften es immerhin noch aufs Treppchen. Platz 3 war zwar knapp an der Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften vorbei, aber dennoch ein zufriedenstellendes Ergebnis für diese besondere Spielgemeinschaft. Lara Prokein hatte hier gemeinsam mit Louisa Pappritz von den Biedenkopf-Wetter-Volleys eine herausragende Rolle auf dem Spielfeld. Finja Prokein war nach einer schweren Grippe noch nicht wieder spielfähig.

Eine Woche später war Finja Prokein wieder fit genug, um in der U14 in Biedenkopf mit an den Start zu gehen. Nach einer einfachen Vorrunde trafen die Biedenkopf-Wetter-Volleys erneut im Halbfinale auf das Team aus Heiligenstein. Die Mädchen um Finja Prokein konnten sich gleich zu Beginn deutlich absetzen, mit starken Aufschlägen und wenig Eigenfehlern machten Sie es ihrem Gegner schwer, so dass es schnell 19:9 stand. Die Heiligensteinerinnen gaben aber noch nicht auf und kämpften. Die Mannschaft von Trainer Volkmar Hauf und Co-Trainerin Ines Prokein waren sich vielleicht schon etwas zu siegessicher, so kam es wie es kommen musste und die Heiligensteiner arbeiteten sich Punkt um Punkt heran. Es wurde knapp, aber am Ende reichte es gerade noch für die Biedenkopf-Wetter-Volleys. Der zweite Satz wurde ein Kopf an Kopf Rennen und bis zum letzten Punkt ein spannender  Satz. Am Ende zeichneten sich Mut und Risikobereitschaft aus, und führten zum Sieg. Der Einzug ins Finale bedeutete auch gleichzeitig die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften.

Das Finale gegen den ewigen Konkurrenten aus demselben Bundesland hätte ein spannendes werden können. Leider war aber mit der sicheren Qualifikation zur DM etwas die Luft raus. Die Gelegenheit, eventuell auch einen Sieg gegen Wiesbaden mitzunehmen und sich die Goldmedaille zu holen, wurde nicht genutzt. Wiesbaden siegte mühelos, mit gezielten Aufschlägen auf die schwächste Stelle der BWVs und druckvollem Angriff und so endete dieses Match schnell und eindeutig.

Dennoch freuten sich die Mädchen gemeinsam mit ihren Trainern riesig über den 2. Platz und damit über die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft am 18./19.05.2019 in Bayern (Mauerstetten).

Auch die Heimtrainer und Eltern Thomas und Ines Prokein sind stolz auf Finja, die ein hervorragendes Turnier gespielt hat: „In dieser Altersklasse spielte sie ohne ihre Schwester, in deren Schatten sie häufig steht und konnte zeigen, was in ihr steckt.“

Bei den Südwestdeutschen Meisterschaften spielen jeweils die beiden besten Teams der Bundesländer Saarland, Rheinland -Pfalz und Hessen um die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften. Ob nur der Erste oder die beiden ersten Plätze sich qualifizieren, hängt vom Abschneiden dieser Bundesländer bei den vorangegangenen Deutschen Meisterschaften ab. In diesem Jahr haben sich in allen drei Altersklassen die beiden ersten Plätze qualifiziert.

Ergebnis der Südwestdeutschen Meisterschaften U18 weiblich

  1. VC Wiesbaden (HE)
  2. TV Lebach (SL)
  3. TuS Heiligenstein (RP)
  4. Biedenkopf Wetter Volleys (HE)
  5. TV Holz (SL)
  6. VSC Spike Guldental (RP)

Ergebnis der Südwestdeutschen Meisterschaften U16 weiblich

  1. VC Wiesbaden (HE)
  2. TuS Heiligenstein (RP)
  3. Biedenkopf Wetter Volleys (HE)
  4. LAF Sinzig (RP)
  5. TV Lebach (SL)
  6. TV Holz (SL)

Ergebnis der Südwestdeutschen Meisterschaften U14 weiblich

  1. VC Wiesbaden (HE)
  2. Biedenkopf Wetter Volleys (HE)
  3. TuS Heiligenstein (RP)
  4. SC Mutterstadt (RP)
  5. TV Saarwellingen(SL)
  6. TV Lebach (SL)