Am Sonntag, den 30.08.20 startete die männliche U18 in die Saison 2020/2021. Dieser erste Spieltag floss jedoch noch nicht in die Saisonwertung mit ein. Trainer Thommy Prokein bot sich so die Gelegenheit alle Spieler des 12-Mann-Kaders einzusetzen, so dass auch Spieler mit weniger Spielpraxis auf ihre Einsatzzeiten kamen.

Das erste Spiel des Tages gegen die JSG Vellmar/ Kassel 1 gestaltete sich ausgeglichen. Teilweise fehlte den Jungs noch die Wachheit sowie der Wille, auch konsequent den Punkt zu suchen.

Im zweiten Spiel gegen den TV Biedenkopf 2 lief nur wenig zusammen. Es gab viele Abspracheprobleme und eine instabile Annahme ließ die Hünfelder nicht ins Spiel kommen.

Gegen die JSG Vellmar/ Kassel 2 kam Nachwuchsspieler Jan Schiffhauer, der zuvor bereits zwei bis drei Kurzeinsätze hatte für das komplette Spiel auf das Feld. Liviu Vlasa und Philpp Schwarz debütierten ebenfalls. Trotz dieser neuen und noch unerfahrenen Formation konnte die JSG 2 mit einem klaren 2:0 geschlagen werden.

Das Fazit des Spieltages für Trainer Thomas Prokein lautet: „ Da ist durchaus noch Luft nach oben“.