Lohfelden mit Glogic für Glogic?

des Trainers war vernichtend. „Wir haben nicht einmal geschlafen, sondern permanent“, sagte Carsten Lakies nach der 0:4-Niederlage des Fußball-Hessenligisten FSC Lohfelden bei der Reserve der Offenbacher Kickers. Lohfeldens Coach stellte aber noch am Sonntag in Offenbach klar, dass es gelte, die Partie schnell abzuhaken, um sich ab sofort auf das nächste Spiel zu konzentrieren.

Das ist seit Sepp Herberger bekanntlich immer das schwerste und bringt den FSC mit dem Hünfelder SV zusammen. Das Spiel gegen den Tabellen-Elften wird am Samstag um 15 Uhr im Lohfeldener Nordhessenstadion angepfiffen. Die Gäste aus Osthessen unterlagen am vergangenen Samstag in Baunatal mit 1:3, hatten dabei aber Glück, dass der Tabellenführer mit seinen Großchancen verschwenderisch umging.

 

 

FSC_LohfeldenAllerdings ist fraglich, ob der FSC Lohfelden am Samstag effektiver sein wird, denn der Torjäger fehlt. Rene Huneck hatte in Offenbach trotz einer Muskelverhärtung gespielt und sich prompt eine Zerrung zugezogen. Nun droht eine längere Zwangspause. Hunecks Position im Lohfeldener Angriff wird Rolf Sattorov einnehmen, aber Lakies muss womöglich über weitere Änderungen nachdenken. Petrukhin und Enes Glogic sind angeschlagen und müssen womöglich ersetzt werden. Kandidat eins für einen Platz in der Lohfeldener Startelf ist Ervin Glogic, der die Position seines Bruders Enes im defensiven Mittelfeld einnehmen könnte. Bei einem Ausfall Petrukhins würde Boukhoutta neben Latifi in die Innenverteidigung rücken, was eine weitere Vakanz im defensiven Mittelfeld zur Folge hätte. Adrian Bravo Sanchez steht bereit.

Wichtiger als die personellen Fragen findet Lakies allerdings die Einstellung seiner Spieler, die am Sonntag in Offenbach zu wünschen übrig ließ. „Manche haben nach unserer langen Erfolgsserie wohl geglaubt, dass die Partie in Offenbach ein Selbstläufer würde“, ärgert sich Lakies.

Zumindest diese Sorge muss der Lohfeldener Trainer nach dem 0:4 in Offenbach vor dem Heimspiel gegen Hünfeld nicht haben. (geb)  www.hna.de