Im zweiten Spiel der Qualifikation zur Oberliga mußte sich der Hünfelder SV gegen die Mannschaft der TV Alsfeld mit 20:26 geschlagen geben. In der ersten Halbzeit konnten die Hünfelder das Spiel noch ausgeglichen gestalten und gingen mit 10:10 in die Pause. Nach Wiederanpfiff zog Alsfeld schnell mit vier Toren davon und gaben diesen Vorsprung nicht mehr aus der Hand. Trotz starker Torwartleistungen auf Seiten von Hünfeld war man am Ende unterlegen. Neben einer Vielzahl von leichten Ballverlusten konnte der Hünfelder SV den Ausfall ihres Spielgestalters Jan Petermann nicht kompensieren.

Tore: Justus Gute 4, Fabio Bohl 4, Calvin Puls 3, Gabriel Morano 3, Henrik Wiegand 2, Jonas Stolz 2, Noah Heimroth u. Niklas Heimroth