Hünfeld (fs) – Der Hünfelder SV hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Marius Link vom TSV Bachrain verpflichtet. Doch damit nicht genug: Vom JFV Viktoria Fulda stößt Ferhat Yildiz zum Fußball-Verbandsligisten.

„Marius Link ist ja bekannt. Was er bei uns für eine Rolle spielen wird, muss man sehen, aber er ist vielseitig einsetzbar“, bestätigt HSV-Abteilungsleiter Joachim Hess die Verpflichtung. Zudem versprechen sich die Verantwortlichen auch von Yildiz einiges, der aus der Hünfelder Jugend stammt und beim JFV Fulda schon Hessenligaluft schnupperte. „Wenn man die Neuzugänge sieht, sind wir ganz gut aufgestellt für die neue Saison“, gibt sich Hess optimistisch, in der Verbandsliga eine gute Rolle spielen zu können. Schließlich kommen mit Robert Simon (Rosatal), Steffen König (Kreuzwertheim), Paul Hohmann (Borussia Fulda) und Marius Hampl (Schlitzerland) ausschließlich Spieler mit höherklassiger Erfahrung in die Haunestadt.

 hohenroda11-b-12hohenroda11-b-11