Am heutigen Mittwochabend waren wir in Bebra beim Abendsportfest der Leichtathletik-Gemeinschaft-Alheimer Rotenburg – Bebra e.V. auf der dortigen Biberkampfbahn mit 7 Athleten über 800m im Einsatz.

Die Ergebnisse (pB = persönliche Bestleistung):

  • 3.WJ U12; Maja Holstein (3:11,24); das war heute im Vergleich zu Lauterbach um 8 Sekunden schneller, und das noch mehr geht konnte man am Schlussspurt sehr deutlich erkennen
  • 4.WJ U12; Marlene Giebel (3:14,51; pB); gehört noch dem jüngeren Jahrgang der Altersklasse U12 an,   
  • 2.WJ U16; Jule Noll (2:55,54); leicht erkältet gestartet und die Leistung von Lauterbach bestätigt; bei Jule werden wir in Kürze Zeiten unter 2:50 sehen
  • 3.WJ U16; Finja Waider (2:57,54); auch die Leistung von Lauterbach bestätigt, wer den Schlussspurt gesehen hat der weis das da noch einiges mehr geht
  • 2.WJ U18; Maria Reinhard (2:42,66; pB)
  • 1.MJ U16; Johannes Volkemer (2:37,01; pB); persönliche Bestleistung; die alte Bestzeit um mehr als eine Sekunde verbessert
  • 1.MJ U18; Lennart Jensen (2:17,17); neue persönliche Bestleistung nur knapp verfehlt; die erste Runde war mit rd. 62 Sekunden gegenüber der geplanten Zeit einfach zu schnell; mit etwas langsamer auf der ersten Runde kommt die nächste Bestzeit ganz schnell

Maja und Marlene gehören noch zur Kinderleichtathletik! Während es für Maja schon zur Routine geworden ist war heute Marlene das erste Mal mit den „Großen“ unterwegs!

Noch ein paar Worte zu Maria. Auch für Maria war es heute der erste Start bei einer Leichtathletikveranstaltung. Nur Maria ist schon etwas älter und erst seit kurzem bei uns! Die Geschichte wie Maria zu uns kam ist recht schnell erzählt. Bei den Bundesjugendspielen in Eiterfeld über 800m laufen gesehen. Im Nachgang mit Maria gesprochen. Erfahren, dass Maria keinen Sport aktiv betreibt. Den Kontakt gehalten und mit Maria etwas trainiert. Maria hat Spaß an dem Ganzen gefunden und ist heute nach 3 Trainingseinheiten nach Marschtabelle die 2:42,66 gelaufen. Und damit ist noch lange nicht das Ende der Fahnenstange erreicht; mit einem systematischen Trainingsaufbau ist da noch einiges drin, lassen wir uns überraschen! Zeiten von unter 2:40 werden wir ganz ganz schnell sehen!

Dieses Abendsportfest stellt in unserem näheren Umfeld eine schöne Ergänzung zu den Leichtathletikterminen im HLV-Kreis Fulda dar. Organisation, Wetter , Umfeld, … waren alles prima; wir kommen auf alle Fälle wieder!