Petrus meinte es sehr gut mit den 3.958 Startern beim 20. Bad Hersfelder Lollslauf. Am Sonntagvormittag  und -mittag gehörte die Bad Hersfelder Innenstadt den Läufern und ihren Fans;  der Lollslauf war wie jedes Jahr eine Veranstaltung für die ganze Familie. Besonders am Zieleinlauf, auf dem Bad Hersfelder Lingplatz, standen die Zuschauer Schulter an Schulter und feuerten die Läufer bis zum Überqueren der Ziellinie an.

Die Ergebnisse des heutigen Laufes aus Sicht der Hünfelder Leichtathleten im Einzelnen:

  • 3. M40 und 52. der männlichen Gesamtwertung von 425 Startern; Andre Sattler (10 km; 46:16)
  • 1. WJU 18 und 2. der weiblichen Gesamtwertung von 328 Starterinnen; Maja Severloh (5,2 km; 20:26)
  • 6. WJ U16 und 63. der weiblichen Gesamtwertung von 328 Starterinnen; Jule Noll (5,2 km; 28:52)
  • 1. WK U12 und 6. der weiblichen Gesamtwertung von 297 Starterinnen; Liona Kramer (1,3 km; 4:59)
  • 40. WK U12 und 149. der weiblichen Gesamtwertung von 297 Starterinnen; Pia Kempf (1,3 km; 7:02)
  • 18. WJ U8 und 166. der weiblichen Gesamtwertung von 297 Starterinnen; Jule Noll (1,3 km; 7:10)
  • 4. MK U10 und 17. der männlichen Gesamtwertung von 321 Startern; Elias Hörr (1,3 km; 5:18)
  • 1. MK U8 und 45. der männlichen Gesamtwertung von 321 Startern; Lias Kramer (1,3 km; 5:47)

Und bei den integrierten Hessischen Halbmarathon-Meisterschaften gab es eine weitere TOP-Platzierung:

  •  4. M60, Erwin Jost (1:36:44) 

Prima gemacht!