VB-TS-Jugendcamp 1Anstatt die ganzen Ferien „zu chillen“, kamen 34 Kinder und Jugendliche zum Volleyball-Oster-Camp nach Hünfeld. Zum zweiten Mal richtete der Hünfelder Sportverein ein Volleyball-Camp aus, in dem sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene ihre Technik und Taktik verbessern konnten. VB-TS-Jugendcamp 2

Das sechsköpfige Trainerteam freute sich über die Anmeldungen der Volleyballvereine aus dem Landkreis – allen voran DJK Großenlüder, TV Flieden, Hünfelder Sportverein und aus dem hohen Norden VfL Bad Arolsen.

An drei Camp-Tagen wurde von 10:00 – 17:00h fleißig trainiert. Nachdem am ersten Tag die jungen NachwuchsvolleyballerInnen zunächst in drei leistungshomogene Gruppen eingeteilt wurden, ging es aktiv ins Stationstraining. In drei Stationen (unteres und oberes Zuspiel / Aufschlag-Annahme und Angriff-Abwehr) wurde je nach Könnensstand mit viel Spass trainiert. In zusätzlichen Team-Trainings-Einheiten konnten die ersten Wettkampfformen 1 gegen 1, 3 gegen 3, 4 gegen 4 und 6 gegen 6 erprobt werden. Auch die Mittagspausen standen ganz im Zeichen des Volleyballs – nachdem man sich gestärkt hatte, trafen sich alle wieder in der Halle, um für die Jugend-Schiedsrichterlizenz zu üben.

VB-TS-Jugendcamp 6VB-TS-Jugendcamp 5Nach drei anstrengenden Tagen konnten alle NachwuchsvolleyballerInnen ihr Können beim großen Abschlussturnier unter Beweis stellen. Unter den Augen vieler Eltern und einigen Heimtrainern wurden nochmals alle Kräfte mobilisiert. Müde aber überglücklich hielten alle zum Abschluss ihre Teilnehmerurkunde in der Hand und die ein oder andere Frage wurde laut, wann es wieder ein Camp gibt.

Bilder: Karen Niehues