Bei sehr guten Witterungsverhältnissen begann heute der 5. Sparkassen-Grand-Prix 2019 in Flieden. In den Grand-Prix sind die Kreis-Mehrkampfmeisterschaften integriert!

Die erzielten Leistungen unserer 8 Athleten konnten sich erneut sehen lassen; es gab zahlreiche persönlichen Bestleistungen (pB)

Podestplätze erreichten:

  • Johannes Volkemer (M14, 1.Platz im Vierkampf, dabei neue pB im Weitsprung und Kugelstoßen, im Hochsprung mit 1,54m die pB um 1 Zentimeter verfehlt)
  • Darius Link (M15, 2.Platz im Vierkampf, neue pB im Weit- und Hochsprung, dass gerade im Hochsprung rein vom Sprungvermögen noch deutlich Potential vorhanden ist konnte man deutlich sehen (dazu muss aber noch massiv an der Technik gearbeitet werden) 

Bei den Mädels gab es bei der WJ U18 durch Franziska Schmitt einen 6.Platz (1 pB), bei der W15 durch Antonia Franke einen 5.Platz (1 pB), bei der W14 durch Finja Waider einen 12.Platz und bei der W12 durch Stelle Wager einen 6.Platz (3 pB) sowie durch Liona Kramer einen 11.Platz (4 pB).

Antonia und Finja konnten heute teilweise nicht an ihre guten Trainingsleistungen anknüpfen; da geht deutlich mehr! Liona gehört vom Alter her eigentlich noch in den Bereich der KiLa; aufgrund ihrer Leistungen durfte Liona aber Hochstarten; und sie hat die Erwartungen voll erfüllt. Liona startet übrigens im November bei den Hessischen Meisterschaften im Turnen!