Bei sehr warmen Wetter fand heute der 3. Sparkassen-Grand-Prix 2019 in Neuhof statt. 

Durch die recht kurzfristige Terminverschiebung von Sonntag auf Samstag war es einigen unserer Athleten nicht möglich an diesem Grand-Prix teilzunehmen. Einfach schade!

Die erzielten Leistungen unserer 47 Athleten – davon 35 Nachwuchsathleten von der Kinderleichtathletik – können sich erneut sehen lassen; da wurde wieder so manches kleine und auch große Ziel erreicht. Das kontinuierliche Training – teilweise auch Zusatztraining – trägt weiter Früchte!

Podestplätze erreichten (pB = persönliche Bestleistung):

  • Darius Link (M15, 1.Platz 100m, 1.Platz Weitsprung (pB), 1.Platz Kugelstoßen)
  • Finja Waider (W14, 1.Platz 100m (pB), 2.Platz Kugelstoßen (pB))
  • Filip Tepla (M10, 2.Platz 800m  = Vize-Kreismeisterin (pB))
  • Franziska Schmitt (WJU18, 3.Platz 800m, 1.Platz Weitsprung)
  • Fritz Gräber (M10, 1.Platz 800m =Kreismeister)
  • Johannes Volkemer (M15, 1.Platz 100m, 1.Platz 800m = Kreismeister (pB), 2.Platz Weitsprung (pB))
  • Liona Kramer (W11, 3.Platz 800m) 
  • Marina Zachartschuk (WJU18, 1.Platz 800m = Kreismeisterin (pB))
  • Paula Hahner (W14, 1.Platz Kugelstoßen (pB))

Auf den folgenden Plätzen wurden noch 12 pB erzielt!

Und unsere drei ganz Neuen – Elisabeth und Juliane Ratmann sowie Maria Reinhard – haben heute bei ihrem ersten Grand-Prix-Einsatz gezeigt was da an Potential vorhanden ist. Mit den Dreien  werden wir noch viel Spaß haben. 

Die Ergebnisse der Kinderleichttahletik – hier werden ja nur Teamergebnisse erfasst – können sich echt sehen lassen. Sie zeigten erneut, dass wir bei der Kila im Kreis inzwischen die Nummer „2“ nach Neuhof sind

  • TU8 (Nachwuchsathleten unter 8 Jahre), 2.Platz von 8 Teams
  • TU10 (unter 10 Jahre), 2.Platz und 8. Platz von 12 Teams
  • TU12 (unter 12 Jahre), 4.Platz von 11 Teams