191214-Herrenwaldsportfest-Stadtallendorf-ADas zweite Wochenende in Folge bei dem Leichtathleten des Hünfelder SV bei Hallensportfesten ihre Form testeten und Wettkampfluft in der Halle schnupperten. Dieses Mal beim 36. Nationalen Vorweihnachtskriterium der Leichtathleten in der Herrenwaldhalle in Stadtallendorf. 648 Teilnehmer von rd. 110 Vereinen bildeten über die zwei Wettkampftage gesehen eine eindrucksvolle Kulisse; und die Teilnehmerfelder waren leistungsmäßig stark besetzt. Gemeldet waren von uns 20 Athleten, krankheitsbedingt konnten dann aber nur 17 Athleten an den Start gehen. 

Am Samstag waren die Athleten der Altersklassen U16 bis Aktive am Start; hier starteten aus dem HLV-Kreis Fulda-Hünfeld auch Athleten de LG Fulda, von der SG Johannesberg und vom TV Flieden. Der heutige Sonntag war dann den Altersklassen U12 und U14 vorbehalten, hier waren vom HLV-Kreis Fulda-Hünfeld nur wir vertreten. Unserer Philosophie folgend auch jungen Athleten frühzeitig einen Blick über den Tellerrand zu ermöglichen, nehmen wir, wo immer sich Möglichkeiten bieten, selbige zu anspruchsvolleren Wettkämpfen mit. Und das zahlt sich wie Beispiele belegen auch aus. 

Podestplätze erreichten (pB = persönliche Bestleistungen):

  • Daniel Hahn (Männer)
    • 1. Platz über 800m in 2:03,43 min; nicht die erhoffte Zeit, aber direkt aus dem Aufbautraining heraus
  • Lennart Jensen (MJU18)
    • 4. Platz über 800m in 2:11,65 min, (pB)
  • Antonia Franke (W15)
    • 8. Platz im Weitsprung mit 4,76 m
  • Paula Hahner (W15)
    • 7. Platz im Kugelstoßen mit  8,56 m, (pB)
  • Darius Link (M15)
    • 5. Platz über 60m in 7,89 sek, (pB)
    • 4. Platz im Kugelstoßen mit  10,78 m, (pB)
    • 3. Platz im Weitsprung mit 5,65 m
  • Tarja Dänner (W12)
    • 4. Platz über 800m in 2:43,52 min
  • Liona Kramer (W11)
    • 4. Platz über 800m in 2:55,58 min
  • Greta Ritz (W11)
    • 5. Platz im Weitsprung mit 4,28 m, (pB)
  • Rosalie Möller (W10)
    • 4. Platz über 800m in 3:00,33 min, (pB)
  • Lilli Roth (W10)
    • 5. Platz über 800m in 3:00,43 min, (pB)
  • Linda Schmitt (W10)
    • 8. Platz über 800m in 3:03,09 min, (pB)
  • Fenja Klein (W10)
    • 6. Platz im Hochsprung mit 1,10 m, (pB)

Neben den vorstehenden Ergebnissen gab es weitere „8“ persönliche Bestleistungen.

Bei Lennart, Rosalie, Lilli und Linda sieht man aktuell von Woche zu Woche eine kontinuierliche Leistungssteigerung über 800m. 

So richtig Pech hatte die 4 x 1/2 Runde-Staffel der U14 in der Besetzung Mia Nickel, Greta Ritz, Liona Kramer und Alicia Kraus. Sehr deutlich in Führung liegend klappte die Übergabe des Staffelstabs nicht und das war es dann auch schon. Absolut Schade; das wäre eine super Zeit geworden!