Pünktlich 10 Minuten vor dem ersten Start hörte der Regen auf und die Sonne kam heraus. Die Wettergötter hatten, wieder einmal, ein Einsehen mit dem Pfungstädter Abendsportfest.

Mit mehr als 400 TeilnehmerInnen war die Veranstaltung sehr gut besucht und es gab sehr gute Leistungen in allen Disziplinen.

Obwohl die Sprinter zum Teil mit starkem Gegenwind zu kämpfen hatten waren die Zeiten ansprechend. Florian Daum vom Sprintteam Wetzlar siegte über 100m in 11,11s. Bei den Damen war Nadine Mercier vom TV Groß Gerau in 12,37s die Schnellste. Die Stadionrunde brachte Andreas Bechmann in 48,61s am schnellsten hinter sich und siegte vor Robin Pfahles(U18) vom TV Gelnhausen in 50,77s.

Für die herausragende Leistung über 800m sorgte die 17 Jahre alte Sophia Volkmar vom TV Wetzlar in 2:05,50min. Über die 1500m lies Ilyas Yonis Osman, TV Waldstraße Wiesbaden in 3:43,94min die Konkurrenz hinter sich.

Und mit dabei auch 8 Hünfelder; über 800m Lennart Jensen (2:20,09; pB=persönliche Bestleistung), Johannes Volkemer (2:45,99; pB), Lena Müller (2:50,38) und Finja Waider (2:58,09) sowie über 1.500m Henrik (4:12,64; pB) und Max (4:31,20; pB) und über 3.000m Eva Jansohn (10:18,00; pB) und Daniel Hahn (10:01,52; pB). Für Eva und Daniel, deren Hauptfokus auf 800m/1.500m liegt, war es aus der Regenerationsphase heraus / zu Begin der Aufbauphase ein „Spaßlauf“! Auch Lena und Finja können deutlich schneller; bei den Beiden war die Urlaubsphase deutlich zu spüren; noch drei Wochen und bei den Beiden sieht die Welt wieder ganz anders aus!

Für Eva bedeutete der „Spaßlauf“ Platz „1“ in der Hessischen Bestenliste U20 über 3.000m!